Rückblick: 2. Lagerlechfelder Elfmeterturnier

Der Jubel bei den Präzisionsschützen von Julio think you are?! kannte keine Grenzen mehr als die Titelverteidigung beim 2. Lagerlechfelder Elfmeterturnier in trockenen Tüchern war. Weniger trocken blieben stattdessen die Trikots der Turniersieger, die nach der nervenaufreibenden Finalpaarung gegen Liverfull – Drinking Club, ihren Titel mit einem Sprung ins kühle Plantschbecken feierten (siehe Foto). Aber von Beginn an…

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich die 13 teilnehmenden Mannschaft – darunter zwei reine Damenteams und zwei Teams unserer D-Jugend – um Punkt 15:00 Uhr auf dem Hauptfeld der Hans-Winkler-Sportanlage. Nach einer kurzen Einweisung in die Turnierformalitäten konnte pünktlich mit der Gruppenphase gestartet werden. Im Format “Jeder gegen Jeden” zeigten Jung & Alt in zwei Gruppen ihr Können. Die vermeintlichen Favoriten gaben sich keine Blöße. Die Vorjahressieger von Julio think you are?! erreichten ebenso souverän das Finale wie das mit Spielern unserer 1. Mannschaft gespickte Team von Liverfull – Drinking Club. Dass auch Damen Fußball spielen können bewiesen die Crazy Chicks, die dank eines Sieges im direkten Duell mit Hallo Hasen ebenso das Halbfinale erreichten wie der 1. FC Weizenbier, die aus Bobingen angereist waren. Zwischen den Partien vertrieben sich die Teilnehmer ihre Zeit beim Fußballtennis, beim Torwandschießen oder bei einem kühlen Getränk und der Fußballweltmeisterschaft auf Großbildleinwand im klimatisierten Sportheim.

Vor den Platzierungsspielen wurde dann auch der Grill angeschmissen und die Finalisten konnten mit leckeren Steaks und Bratwürsten nochmals Kraft tanken. Gestärkter als ihre Kontrahenten zeigten sich in den Halbfinalen Julio think you are?! und Liverfull – Drinking Club, die den 1. FC Weizenbier bzw. die Crazy Chicks in spannenden Partien bezwingen konnten. Im Spiel um den 7. Platz war Iconic treffsicherer als Legio Augustiner. Den 5. Platz schnappte sich Hallo Hasen gegen die Bananen. Ihre Halbfinalniederlage verdaute der 1. FC Weizenbier schneller als die Damen von den Crazy Chicks und konnte sich so einen Platz auf dem Siegerpodest und ein 5-Liter-Faß Bier sichern. Das anschließende Finale war an Dramatik nicht zu überbieten. Erst der Fehlschuss des 16. Schützen sorgen auf dem unter Rauchschwaden liegenden Rasen für die beschriebene Entscheidung. Ein Preisgeld in Höhe von 300€, das zu großen Teilen im Sportheim reinvestiert wurde, ging an den Turniersieger. Die Zweitplatzierten konnten sich immerhin mit 5-mal zwei Freikarten für ein Vorbereitungsspiel des FC Augsburg trösten.

Hervorzuheben sind die tollen Outfits der teilnehmenden Mannschaften. Den Preis für das beste Teamoutfit, den sich am Ende die Spielerfrauen mit den Crazy Chicks teilten, hätten mindestens drei weitere Teams verdient gehabt. Wir freuen uns schon riesig auf euren Einfallsreichtum im kommenden Jahr!

Ein herzlicher Dank für die großartige Organisation und Durchführung des Turniers geht an dieser Stelle an unseren 2. Vorstand Benedikt Bäumler und dessen Familie, unseren Turnierleiter Tobias Herz sowie alle Helfer aus den Reihen unserer aktiven Fußballer.

“Weiterlesen” um einen detaillierten Blick auf die Ergebnisse des 2. Lagerlechfelder Elfmeterturniers zu werfen…

Weiterlesen …

Einladung zum 2. Lagerlechfelder Elfmeterturnier

Liebe Sportsfreunde, anlässlich des 70-jährigen Vereinsjubiläum der Spielvereinigung geht das Lagerlechefelder Elfmeterturnier in diesem Jahr in die zweite Runde. Wir, die Fußballer der SpVgg Lagerlechfeld, laden alle Mitglieder, Fans, Dorfgemeinschaften, ortsansässige – und Nachbarvereine recht herzlich ein mit uns um die Wette zu schießen.

Alle wichtigen Infos findet ihr in der Veranstaltung. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Die Vorstandschaft stellt sich neu auf

v. l. n. r.: Andreas Scharf (1. Bürgermeister), Roland Remenar (Abt. Tischtennis), Georg Pawollek (Abt. Fußball), Robert Miller (Kasse, Abt. Tennis), Marta Friedt (Abt. Gymnastik), Jakob Tilli (3. Vorstand), Lutz Jaite (Abt. Stockschießen, i. V. v. Roland Knie), Marianne Schweier (Schriftführerin), Karlheinz Schweier (1. Vorstand), Albert Tumler (Abt. Ski & Berg), Benedikt Bäumler (2. Vorstand)

Im prall gefüllten Lagerlechfelder Sportheim fand am gestrigen Donnerstag, 22.03.2018, die Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung statt. Die Vorstandschaft ließ es sich nicht nehmen die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen hervorzuheben, ehe der 1. Bürgermeister der Gemeinde Graben, Andreas Scharf, die druckfrischen Pläne zum Umbau der Liegenschaften präsentierte. Im Anschluss blickten die Abteilungsleiter auf ein Jahr mit vielen sportlichen Höhen, wie der Aufstieg unserer Tennis-Damen in die Bezirksklasse 2 oder Ski- und Snowboardkurse mit zahlreichen Teilnehmer, zurück. Aber auch Rückschläge, etwa die Abstiege der 2. Mannschaft der Fußballer oder der Stockschützen, mussten hingenommen werden. Nachdem Gründungsmitglied Rigobert Müller eistimmig zum Ehrenmitglied ernannt wurde, fanden Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Der neue 1. Vorsitzende hat sich vorgenommen, die eingerosteten Strukturen im finanziellen und organisatorischen Bereich zu optimieren. In seiner ersten Amtszeit wird Karlheinz Schweier dabei von Benedikt Bäumler (2. Vorstand), Jakob Tilli (3. Vorstand), Marianne Schweier (Schriftführerin) und Robert Miller (Kasse) unterstützt. Die sportliche Leitung der Abteilungen liegt vollumfänglich bei den (neuen) Abteilungsleitern (siehe Foto).

Ein besonderer Dank geht für viele Jahre aufopferungsvolle Arbeit in verschiedenen Positionen an Monika Schnell, Elsa Bauer, Beate Klimm, Eddi Heiß, Dieter Raufer und Johannes Kobold!

Jahreshauptversammlung 2018

Die SpVgg Lagerlechfeld-Graben e.V. lädt ihre Mitglieder am Donnerstag, 22. März 2018 um 20:00 Uhr recht herzlich zur Jahreshauptversammlung ein.

Traditionell beinhaltet die Tagesordnung Berichte der Vorstandschaft, der Abteilungsleiter sowie des Bürgermeisters der Gemeinde Graben Andreas Scharf. Nach den Ehrungen und Neuwahlen der Vorstandschaft können Sie Ihre Wünsche und Anträge einbringen.

Die gesamte Tagesordnung finden Sie im entsprechenden Termin.

Wir freuen uns über Ihr Erscheinen!

Lagerlechfelder Sportbote | 3. Ausgabe

Die 3. Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten fasst die Geschehnisse bei der Spielvereinigung im letzten Quartal kurz und knackig zusammen und gibt einen Ausblick auf das, was im Winter und Frühjahr noch ansteht. Besonders freuen wir uns auf das Preisschafkopf-Turnier am kommenden Samstag, sowie unsere alljährlichen Ski- und Snowboardkurse zwischen 13.01. und 03.02. und den traditionellen Faschingsball für Kinder am 11. Februar.

Für alle Mitglieder und Interessenten, die nicht in Graben oder Lagerlechfeld wohnen und somit das Glück haben, ein gedrucktes Exemplar unserer kleinen Infobroschüre in der Hand zu halten, steht der Sportbote wie immer zum Download bereit:

Download

Von der Vereinsgeschichte, Sportanlagen und Chroniken

Diverse_Themen

Liebe Sportskameraden, mit dem Relaunch der Homepage im Frühjahr 2016 haben wir eine übersichtliche Informationsplattform für Vereinsmitglieder und Interessenten geschaffen, die im Augsburger Land seinesgleichen sucht. Besonders die objektive Berichterstattung der Abteilung Fußball muss hier hervorgehoben werden. Vielen Dank an dieser Stelle an Tobias Herz für seine brandaktuellen und unterhaltsamen Spielberichte. Aber auch die rege Beteiligung der Abteilungen Gymnastik, Tennis und Tischtennis sorgt dafür, dass auf unserer Homepage für Jedermann etwas Interessantes zu finden ist. Trotzdem sehen wir Raum für Verbesserungen…

Daher suchen wir einen ambitionierten Fotografen, der sich bereit erklärt, unsere Sportanlagen (Fußball- und Tennisplätze, Stock- und Kegelbahn, Hallen sowie das Sportheim) einmal ins richtige Licht zu rücken, damit wir Fotos ebendieser auf unserer Webseite präsentieren können.

Es wäre uns eine große Freunde, wenn ein “alter Hase” die Geschichte der Spielvereinigung (oder Teile davon) nochmals niederschreiben würde. Wir sind uns sicher, dass auch die “Generation Smartphone” gerne die ein oder andere Anekdote von Früher lesen würde. Vielleicht erklärt sich ja ein Kollege der alten Kameraden bereit? Wie sieht’s aus?

Apropos, alte Kameraden: Bernd Kolei, Spielertrainer der Schwarz-Gelben von März 1979 bis Oktober 1980, machte sich die Mühe allerlei Lechfeld-Lieder und sonstige Klassiker in einer PDF-Datei zusammenzustellen. Bereits am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den TSV Ustersbach bietet sich die nächste Möglichkeit bei der Lechfeld-Hymne einzustimmen.

Neben unserer Webseite wollen wir auch unser FuPa-Vereinsprofil auf Vordermann bringen. Deshalb suchen wir denjenigen (ehemaligen) Lechfeldhasen, der bis Ende der Saison 2012/2013 die Vereinschronik pflegte. Bitte melde dich, wir versprechen dir auch jede Menge Gerstensaft als Finderlohn!

Abschließend wollen wir Euch noch dazu anhalten, die Kommentarfunktion unter unseren Beiträgen häufiger zu nutzen und auch sonst jegliche Anregungen, die Homepage noch informativer zu gestalten, mit uns zu teilen. Falls Ihr also gerne Fotos knipst, Geschichten erzählt, Chroniken führt oder sonstige Wünsche habt, schreibt einfach eine kurze Email an simon.schweier@spvgg-lagerlechfeld.de.

Lagerlechfelder Sportbote | 2. Ausgabe

Vergangene Woche flatterte schon die 2. Ausgabe des Sportboten in Gräbinger und Lechfelder Briefkästen. Mit der aktuellen Ausgabe unserer Infobroschüre wollen wir die zahlreichen (Neu-)Bürger der Gemeinde auf das umfangreiche Angebot unserer Abteilungen aufmerksam machen. So bietet beispielsweise allein die Gymnastik-Abteilung in diesem Herbst sage und schreibe 18 verschiedene Kurse an. Weiter hatten wir die Möglichkeit mit dem neuen Spielertrainer der 1. Mannschaft (Fußball) ein kurzes Frage-Antwort-Spiel zu spielen. Ein kurzer Auszug aus dem Interview mit Daniel Raffler findet sich ebenso in der 2. Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten wie ein Überblick über das gesamte Sportangebot der Spielvereinigung und eine Tabelle der wichtigen Termine zwischen Oktober und Dezember.

Hier können Sie einen Blick in den Sportboten werfen:

Download

Lagerlechfelder Sportbote | 1. Ausgabe

IMG_9858

Die Webseite der SpVgg Lagerlechfeld zeigt mit wöchentlich gut 1.000 Besuchern keine schlechte Resonanz. In Zukunft hält die Spielvereinigung die Bewohner der Gemeinde Graben allerdings auch in abgedruckter Form über die Geschehnisse im größten örtlichen Verein auf dem Laufenden. So wurde vor wenigen Tagen die erste Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten (Auflage: 2.000) – zusammen mit der Stadtzeitung – verteilt. Geplant sind jährlich vier Ausgaben des Sportboten mit Berichten aus unseren sechs Abteilungen, wichtigen Terminen, Kontakten sowie einer Hand voll Fotos.

Sie wohnen nicht in Graben oder Lagerlechfeld oder haben den Falzflyer neben den ganzen Prospekten in ihrem Briefkasten nicht entdeckt? Kein Problem! Hier können Sie die erste Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten herunterladen:

Download


Austräger gesucht: Für die kommenden Ausgaben des Sportboten suchen wir noch einen oder mehrere fleißige Jugendliche, die gerne ein paar Euros dazu verdienen möchten! Bei Interesse melden Sie sich einfach bei karlheinz.schweier@spvgg-lagerlechfeld.de.