Von der Vereinsgeschichte, Sportanlagen und Chroniken

Diverse_Themen

Liebe Sportskameraden, mit dem Relaunch der Homepage im Frühjahr 2016 haben wir eine übersichtliche Informationsplattform für Vereinsmitglieder und Interessenten geschaffen, die im Augsburger Land seinesgleichen sucht. Besonders die objektive Berichterstattung der Abteilung Fußball muss hier hervorgehoben werden. Vielen Dank an dieser Stelle an Tobias Herz für seine brandaktuellen und unterhaltsamen Spielberichte. Aber auch die rege Beteiligung der Abteilungen Gymnastik, Tennis und Tischtennis sorgt dafür, dass auf unserer Homepage für Jedermann etwas Interessantes zu finden ist. Trotzdem sehen wir Raum für Verbesserungen…

Daher suchen wir einen ambitionierten Fotografen, der sich bereit erklärt, unsere Sportanlagen (Fußball- und Tennisplätze, Stock- und Kegelbahn, Hallen sowie das Sportheim) einmal ins richtige Licht zu rücken, damit wir Fotos ebendieser auf unserer Webseite präsentieren können.

Es wäre uns eine große Freunde, wenn ein „alter Hase“ die Geschichte der Spielvereinigung (oder Teile davon) nochmals niederschreiben würde. Wir sind uns sicher, dass auch die „Generation Smartphone“ gerne die ein oder andere Anekdote von Früher lesen würde. Vielleicht erklärt sich ja ein Kollege der alten Kameraden bereit? Wie sieht’s aus?

Apropos, alte Kameraden: Bernd Kolei, Spielertrainer der Schwarz-Gelben von März 1979 bis Oktober 1980, machte sich die Mühe allerlei Lechfeld-Lieder und sonstige Klassiker in einer PDF-Datei zusammenzustellen. Bereits am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den TSV Ustersbach bietet sich die nächste Möglichkeit bei der Lechfeld-Hymne einzustimmen.

Neben unserer Webseite wollen wir auch unser FuPa-Vereinsprofil auf Vordermann bringen. Deshalb suchen wir denjenigen (ehemaligen) Lechfeldhasen, der bis Ende der Saison 2012/2013 die Vereinschronik pflegte. Bitte melde dich, wir versprechen dir auch jede Menge Gerstensaft als Finderlohn!

Abschließend wollen wir Euch noch dazu anhalten, die Kommentarfunktion unter unseren Beiträgen häufiger zu nutzen und auch sonst jegliche Anregungen, die Homepage noch informativer zu gestalten, mit uns zu teilen. Falls Ihr also gerne Fotos knipst, Geschichten erzählt, Chroniken führt oder sonstige Wünsche habt, schreibt einfach eine kurze Email an simon.schweier@spvgg-lagerlechfeld.de.

Lagerlechfelder Sportbote | 2. Ausgabe

Vergangene Woche flatterte schon die 2. Ausgabe des Sportboten in Gräbinger und Lechfelder Briefkästen. Mit der aktuellen Ausgabe unserer Infobroschüre wollen wir die zahlreichen (Neu-)Bürger der Gemeinde auf das umfangreiche Angebot unserer Abteilungen aufmerksam machen. So bietet beispielsweise allein die Gymnastik-Abteilung in diesem Herbst sage und schreibe 18 verschiedene Kurse an. Weiter hatten wir die Möglichkeit mit dem neuen Spielertrainer der 1. Mannschaft (Fußball) ein kurzes Frage-Antwort-Spiel zu spielen. Ein kurzer Auszug aus dem Interview mit Daniel Raffler findet sich ebenso in der 2. Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten wie ein Überblick über das gesamte Sportangebot der Spielvereinigung und eine Tabelle der wichtigen Termine zwischen Oktober und Dezember.

Hier können Sie einen Blick in den Sportboten werfen:

Download

Lagerlechfelder Sportbote | 1. Ausgabe

IMG_9858

Die Webseite der SpVgg Lagerlechfeld zeigt mit wöchentlich gut 1.000 Besuchern keine schlechte Resonanz. In Zukunft hält die Spielvereinigung die Bewohner der Gemeinde Graben allerdings auch in abgedruckter Form über die Geschehnisse im größten örtlichen Verein auf dem Laufenden. So wurde vor wenigen Tagen die erste Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten (Auflage: 2.000) – zusammen mit der Stadtzeitung – verteilt. Geplant sind jährlich vier Ausgaben des Sportboten mit Berichten aus unseren sechs Abteilungen, wichtigen Terminen, Kontakten sowie einer Hand voll Fotos.

Sie wohnen nicht in Graben oder Lagerlechfeld oder haben den Falzflyer neben den ganzen Prospekten in ihrem Briefkasten nicht entdeckt? Kein Problem! Hier können Sie die erste Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten herunterladen:

Download


Austräger gesucht: Für die kommenden Ausgaben des Sportboten suchen wir noch einen oder mehrere fleißige Jugendliche, die gerne ein paar Euros dazu verdienen möchten! Bei Interesse melden Sie sich einfach bei karlheinz.schweier@spvgg-lagerlechfeld.de.

Dorfwichteln am 10. Dezember

dorfwichteln-webseite

Weihnachtsfeiern haben eine lange Tradition bei der Spielvereinigung. Nichtsdestotrotz führte das sinkende Interesse der Vereinsmitglieder an der gemeinsamen Feier dazu, dass die traditionelle Weihnachtsfeier vor wenigen Jahren abgeschafft wurde. Eine der wenigen Veranstaltungen im Jahr, bei der die Mitglieder aller Abteilungen in ausgelassener Stimmung miteinander feiern konnten, ging in die Zwangspause.

Mit neuem Gewand kommt die Weihnachtsfeier der SpVgg Lagerlechfeld-Graben e.V. am 10. Dezember zurück. Statt nur an Vereinsmitglieder richtet sich das sogenannte „Dorfwichteln“ an alle Bürgerinnen und Bürger von Graben, Lagerlechfeld und den umliegenden Gemeinden. In weihnachtlicher Atmosphäre möchten wir zusammen mit Ihnen einen stimmungsvollen Abend verbringen. Dabei ist für ihr leibliches Wohl gesorgt. Gulaschsuppe, Schupfnudeln, Waffeln, Glühwein, Punsch, allerlei Kaltgetränke uvm. wird es zu fairen Preisen an verschiedenen Ständen in der Sporthalle in Lagerlechfeld (Hans-Winkler-Sportanlage) geben.

Highlight wird das gemeinsame Wichteln. Jeder unserer Gäste wird im Laufe des Abends ein „kleines“ Geschenk überreicht bekommen. Doch hier benötigen wir Ihre Hilfe! Die aktiven Fußballer der Spielvereinigung marschieren am Freitag, 02.12. ab 15:00 Uhr und am Samstag, 03.12. ab 10:00 Uhr durch’s Dorf und sammeln bei Ihnen kleine Wichtelgeschenke ein. Steuern Sie also eine Kleinigkeit zum „Dorfwichteln“ bei und machen Sie dadurch anderen eine große Freude! Ob wir allerdings ein Geschenk bei Ihnen eingesammelt haben oder nicht, Sie sind natürlich herzlich willkommen am 10. Dezember ab 18:00 Uhr mit uns zu feiern.

Veranstaltung

Wann? 10.12. ab 18:00 Uhr
Wo? Sporthalle Lagerlechfeld (Hans-Winkler-Sportanlage)

Sammlung

Wann? 02.12. ab 15:00 Uhr und 03.12. ab 10:00 Uhr
Wo? Graben und Lagerlechfeld

Falls wir Sie beim Sammeln nicht antreffen, Sie aber doch eine Kleinigkeit zum Dorfwichteln beisteuern wollen, erreichen Sie uns unter 0157-32358975 (Georg Pawollek, 3. Vorstand). Wir vereinbaren dann einfach einen Termin um Ihr Geschenk abzuholen.

Weitere Infos gibt es in den kommenden Tagen in der entsprechenden Veranstaltung oder auf Facebook.

+++Gräbinger Wiesn 2016+++

l_265716. & 17. September 2016

Am 16. September startet die Gräbinger Wiesn um 18:00 Uhr am Rathausplatz Graben mit der traditionellen Bierprobe und anschließendem Festmarsch ins Zelt. Der erste Festabend steht unter dem Motto „Nacht in Tracht“ und wird von der Musikkapelle Graben mit Showeinlagen umrahmt.

Mit Ponyreiten, Kinderschminken, Ultraleichtflieger, Bierkastenklettern, Krausselle und vieles mehr geht es am 17. September bereits um 12:00 Uhr weiter. Unter dem Motto „Graben rockt“ sorgt die Band „The Real Tequila“ für Feierstimmung.

Zu diesem besonderen Festwochenende laden wir herzlich alle Mitglieder, Verwandte, Sponsoren und Freunde der SpVgg Lagerlechfeld ein, mit uns gemeinsam zu feiern. Für das leibliche Wohl und gute Stimmung ist gesorgt.

O’zapft is! Kommt vorbei und stoßt mit uns auf eine tolle Zeit an!

#vonallenfüralle

 

SpVgg Lagerlechfeld komplettiert die Vorstandschaft

Die Vorstandschaft: Georg Pawollek, Beate Klimm, Günther Bartl und Karlheinz Schweier (es fehlt: Monika Schnell)
Die Vorstandschaft: Georg Pawollek, Beate Klimm, Günther Bartl und Karlheinz Schweier (es fehlt: Monika Schnell)

Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder der SpVgg Lagerlechfeld-Graben e.V. die neue Vorstandschaft. Neben der bereits im März wiedergewählten 1. Vorsitzenden Beate Klimm sind ab sofort Karlheinz Schweier (2. Vorsitzender) und Georg Pawollek (3. Vorsitzender) Bestandteil der Vereinsführung, welche mittels einer Satzungsänderung um die Position des 3. Vorsitzenden erweitert wurde. Grund für die Änderung sind in erster Linie die mit der Sanierung und Neustrukturierung der Vereinsliegenschaften verbundenen Herausforderungen.