Steckbrief #8

Im heutigen Steckbrief stellt sich eine wahre Konstante im Kreise unserer 1. Mannschaft vor. Simon Wilde schnürt inzwischen im achten Jahr die Schuhe für die Lechfelder Senioren und spielt auf der Außenbahn nach wie vor seine Gegenspieler schwindlig. Wir hoffen, dass du uns – trotz „neuem“ Wohnort – noch viele Jahre mit deiner unnachahmlichen Spritzigkeit vergnügst.

Steckbrief_Wild-Simo

Steckbrief #7

Pünktlich zum Start der Vorbereitung auf eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde, ist auch unser Steckbrief zurück. Aus beruflichen Gründen kann unser heutiger Protagonist, Fabian Scharf, im Moment nur unregelmäßig am Training teilnehmen. Das schmälert seinen Kampfgeist allerdings partout nicht, vielleicht ist der Mittelstürmer der 2. Mannschaft gerade deswegen ab der ersten Spielminute auf 180. Also „Fabi“, zieh die Schraubstollen fest und erfreue uns an vielen deiner unvergleichlichen Toren in der Rückrunde!

Steckbrief_Scha-Fabi

Steckbrief #6

In der ersten Woche der Winterpause hat es keinen Geringeren als unseren Stürmer Tobias Fischer getroffen! Fischi zählt mittlerweile schon zum „alten Eisen“ bei den Lechfeldhasen, aber er spielt immer noch wie in seinen jungen Jahren. Nach seiner Verletzungspause am Anfang der Saison, geht er mittlerweile wieder auf Torejagd für die Schwarz-Gelben! Ansonsten kann man bei ihm die Spiele des FC Bayern schauen und sein nie endenden Biervorrat plündern!

steckbrief_fisc-tobi

Dorfwichteln am 10. Dezember

dorfwichteln-webseite

Weihnachtsfeiern haben eine lange Tradition bei der Spielvereinigung. Nichtsdestotrotz führte das sinkende Interesse der Vereinsmitglieder an der gemeinsamen Feier dazu, dass die traditionelle Weihnachtsfeier vor wenigen Jahren abgeschafft wurde. Eine der wenigen Veranstaltungen im Jahr, bei der die Mitglieder aller Abteilungen in ausgelassener Stimmung miteinander feiern konnten, ging in die Zwangspause.

Mit neuem Gewand kommt die Weihnachtsfeier der SpVgg Lagerlechfeld-Graben e.V. am 10. Dezember zurück. Statt nur an Vereinsmitglieder richtet sich das sogenannte „Dorfwichteln“ an alle Bürgerinnen und Bürger von Graben, Lagerlechfeld und den umliegenden Gemeinden. In weihnachtlicher Atmosphäre möchten wir zusammen mit Ihnen einen stimmungsvollen Abend verbringen. Dabei ist für ihr leibliches Wohl gesorgt. Gulaschsuppe, Schupfnudeln, Waffeln, Glühwein, Punsch, allerlei Kaltgetränke uvm. wird es zu fairen Preisen an verschiedenen Ständen in der Sporthalle in Lagerlechfeld (Hans-Winkler-Sportanlage) geben.

Highlight wird das gemeinsame Wichteln. Jeder unserer Gäste wird im Laufe des Abends ein „kleines“ Geschenk überreicht bekommen. Doch hier benötigen wir Ihre Hilfe! Die aktiven Fußballer der Spielvereinigung marschieren am Freitag, 02.12. ab 15:00 Uhr und am Samstag, 03.12. ab 10:00 Uhr durch’s Dorf und sammeln bei Ihnen kleine Wichtelgeschenke ein. Steuern Sie also eine Kleinigkeit zum „Dorfwichteln“ bei und machen Sie dadurch anderen eine große Freude! Ob wir allerdings ein Geschenk bei Ihnen eingesammelt haben oder nicht, Sie sind natürlich herzlich willkommen am 10. Dezember ab 18:00 Uhr mit uns zu feiern.

Veranstaltung

Wann? 10.12. ab 18:00 Uhr
Wo? Sporthalle Lagerlechfeld (Hans-Winkler-Sportanlage)

Sammlung

Wann? 02.12. ab 15:00 Uhr und 03.12. ab 10:00 Uhr
Wo? Graben und Lagerlechfeld

Falls wir Sie beim Sammeln nicht antreffen, Sie aber doch eine Kleinigkeit zum Dorfwichteln beisteuern wollen, erreichen Sie uns unter 0157-32358975 (Georg Pawollek, 3. Vorstand). Wir vereinbaren dann einfach einen Termin um Ihr Geschenk abzuholen.

Weitere Infos gibt es in den kommenden Tagen in der entsprechenden Veranstaltung oder auf Facebook.

Keine Chance beim Tabellenführer

Ergebnisse (15. Spieltag) – Nachholspiel:

FSV Wehringen – SpVgg Lagerlechfeld 5:0 – Spielbericht

SpVgg Lagerlechfeld II bereits in der Winterpause

Chancelos war man am Sonntag und geht mit einer 5:0 Niederlage in die Winterpause.

Beim Tabellenführer musste unsere 1. Mannschaft mit einem dezimierten Kader antreten und kam mit 5:0 gegen den souveränen FSV Wehringen unter die Räder. Aufgrund von Verletzungen und Terminen musste Trainer Salih Yilmaz auf einige Leistungsträger verzichten. Laut der Devise „wir haben nichts zu verlieren“ wollte man ins Spiel gehen und den Favoriten ärgern. In der Anfangsphase jedoch merkte man den Lechfeldhasen die Unsichherheit an und die neu aufgestellte Truppe fand nicht ins Spiel. In der 10. Spielminute mussten die Schwarz-Gelben den 1:0 Rückstand hinnehmen. Nach Vorarbeit von Phillip Zott schlenzte Kevin Britsch den Ball ins rechte Eck. Nach vorne ging nichts für die SpVgg und so rannte der Tabellenführer auf das Tor der Lechfelder. Nach einer Ecke von Moritz Zittenzieher köpfte dann Phillip Zott zum 2:0 in der 19. Spielminute ein. Vor der Pause erhöhte dann Marco Eser nach einer Ecke von Tobias Langenmayr völlig freistehend auf 3:0. Nach der Pause wurden die Lechfeldhasen dann mutiger und setzten die Abwehrreihe der Wehringer mehr unter Druck. Eine zwingende Torchance blieb aber aus. In der 64. Spielminute verwertete der Ex-Lechfelder Daniel Gleich den Apraller zum 4:0. Den Endstand zum 5:0 schoss Thomas Stockinger, der in der 80. Minute den Schlusspunkt markierte. Somit kann unsere „Erste“ nun auch in die Winterpause gehen und alle angeschlagenen Spieler können sich erholen, damit im neuen Jahr wieder angegriffen werden kann. Dann kann man im Rückspiel mit vollständigen Kader den FSV ärgern.

Nach diesem Spieltag befinden sich nun beide Mannschaften in der Winterpause. Weiter geht es dann in 2 Wochen mit der Vorbereitung auf die Hallensaison. Wir werden natürlich alle wichtigen Termine für den Hallenzauber bekannt geben und freuen uns auf die Vorweihnachtszeit.

Vorschau: 15. Spieltag – Nachholspiel

16-17_15-nachholspiel

Nachdem das Spiel der 1. Mannschaft letzte Woche kurzfristig abgesagt wurde, müssen unsere Jungs an diesem Sonntag ran! Die 2. Mannschaft dagegen kann ihre wohlverdiente Winterpause genießen und als Zuschauer agieren!

Gegen den FSV Wehringen wartet der Tabellenführer auf die Schwarz-Gelben. Das Ziel ist ganz klar gesteckt: „Wir haben nichts zu verlieren und werden alles geben, um den Favoriten zu ärgern!“. Ob das gelingt sehen wir am Sonntag. Die Witterungsbedingungen werden kaum besser sein als am vergangenen Sonntag und so wird es ein Spiel auf schwierigen Geläuf. Vielleicht wird das auch ein Vorteil für die Lechfeldhasen und sie können mit Kampf und Leidenschaft die Punkte aus Wehringen entführen. Trotz Personalmangel blickt man selbstbewusst in die bevorstehende Partie und wird alles dafür tun, damit der Tabellenführer seine zweite Niederlage kassiert. Wir hoffen trotz des kalten Wetters auf zahlreiche Unterstützung, damit wir die schwere Aufgabe gemeinsam erfolgreich meistern.

Macht es wie die „Zweite“ und holt euch die 3 Punkte in Wehringen!