Vorschau Vorbereitung

Seit gut zwei Wochen trainieren die Lechfeldhasen und bereiten sich auf die kommende Saison vor. An diesem Wochenende stehen zwei Vorbereitungsspiele der 1. Mannschaft an. Beide Partien werden auf der heimischen Hans-Winkler-Sportanlage ausgetragen:

Freitag, 14.07.2017 – Anpfiff 19:00 Uhr

SpVgg Lagerlechfeld – TSV Lützelburg (Kreisklasse Augsburg Nordwest)

Sonntag, 16.07.2017 – Anpfiff 17:00 Uhr

SpVgg Lagerlechfeld – FC Königsbrunn (Kreisliga Augsburg)

In den beiden Spielen wird unser Trainer Daniel Raffler nahezu den kompletten Kader einsetzen! Die Jungs müssen sich also beweisen, um sich einen Platz in der Raffler-Elf zu sichern! Wir freuen uns auf zwei spannende Spiele und hoffen, dass die Siegesserie weiter anhält!

Rückblick Vorbereitungsauftakt

Lange hat es gedauert, aber endlich ist es wieder soweit: Der Ball rollt wieder und die Lechfeldhasen bereiten sich auf die neue Saison vor!

Los ging es am Sonntag, 02.07.2017 mit einer lockeren Trainingseinheit und anschließendem Weißwurstfrühstück. Vorstellen durfte man die Neuzugänge Daniel Raffler (Spielertrainer 1. Mannschaft, TSV Schwabmünchen), Roland Hausner (Trainer 2. Mannschaft, A-Jugend JFG Lechfeld), Christian Müller (SSV Bobingen), Dustin Höß (TSV Klosterlechfeld), Chris Lindner, Durim Sefa (beide reaktiviert), Luca van Laak, Maximilian Klein, Christian Stadelmeyer & Andreas Thiele (alle A-Jugend JFG Lechfeld). Zudem konnte man Walter Wolf als Betreuer für die 1. Mannschaft gewinnen und Harald Krings (JFG Lechfeld) verstärkt den Trainerstab als Torwarttrainer.

An diesem Wochenende durften wir auch unsere Freunde aus Hofkirchen begrüßen, die zum zweiten Mal ihr Trainingswochenende auf der Hans-Winkler-Sportanlage absolvierten. Dies haben wir auch gleich zum Anlass genommen, um das 1. Lagerlechfelder Elfmeterturnier ins Leben zu rufen. Gegen das Team vom ehemaligen Lagerlechfelder „Pawlo“ wurde auch ein Testspiel mit beiden Mannschaften bestritten. Hier muss man dazu sagen, dass die Hofkirchner für 2 Teams 19 Mann hatten und viele Spieler doppelt spielen mussten.

Ergebnisse Vorbereitung:

SpVgg Lagerlechfeld II – TSV Hofkirchen II 1:1

Tore: 0:1 Mayer Andreas (50.), 1:1 Höß Dustin (84.)

SpVgg Lagerlechfeld  – TSV Hofkirchen 11:0

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 9:0, 11:0 Raffler Daniel; 4:0, 5:0 Lindner Chris; 6:0 Kneißle Kay; 7:0, 8:0 Bitz Walter; 10:0 Wilde Simon

 

1. Lagerlechfelder Elfmeterturnier:

Das Turnier war ein voller Erfolg und wird im kommenden Jahr wieder stattfinden. In der Gruppenphase spielte man im Modus „Jeder gegen Jeden“ die zwei Bestplatzierten aus und so sahen die zahlreichen Zuschauer eine spannende Finalrunde. Gewinner des Turniers wurde „Julio think you are?“, die unsere Wanderpokal und eine Siegprämie erhielten. Im Finale musste sich das Team „Los Pollos Locos“ geschlagen geben und wurden Zweiter. Den dritten Platz sicherten sich die Jungs von „Kickers Lechfeld“. In der Kategorie „Bestes Team-Outfit“, setzten sich Mama’s Lieblinge durch und der „Lucky Loser“-Preis ging an die Attraktiven Herren. Nach dem Turnier ging die After-Party bis in die frühen Morgenstunden und es wurde ausgiebig gefeiert. Ich möchte mich nochmals bei allen Beteiligten bedanken, insbesondere an Bene Bäumler, der sich um die Organisation kümmerte und an Simon Schweier, der die Medienarbeit in gewohnter Manier erledigte.

Der letzte Spieltag

Der letzte Spieltag steht für unsere beiden Mannschaften bevor!
Die Ausgangslagen sind jedoch recht unterschiedlich. Die Damenmannschaft hat nach einer überragenden Saison bis jetzt den 2. Platz erreicht und kann diesen auch nicht mehr verlieren!!
Die Herrenmannschaft liegt nach sehr knappen Ergebnissen aktuell leider auf dem letzten Platz. Mit einem Sieg, gegen den direkten Konkurrenten, Stadtwerke Augsburg, können sie sich aber noch verbessern!
Wir drücken die Daumen und wünschen uns noch zwei erfolgreiche und spannende letzte Begegnungen!
Die Spiele finden beide in Lagerlechfeld statt, heute um 13:00 geht es für unsere Herren los und morgen um 10:00 Uhr für unseren Damen!
☀️🎾👍🏼
Tabelle Damen Tabelle Herren

Tag der offenen Tür

Nachdem beide Tennis-Mannschaften der SpVgg Lagerlechfeld-Graben 3 Wochen Spielpause, während der Pfingstferien, hatten, geht es für die Herrenmannschaft diesen Samstag gegen den TSV Leitershofen wieder los. Die Damenmannschaft hat noch eine weitere Woche spielfrei.

Diesen Sonntag, den 25.06.2017 erwartet euch jedoch ein weiteres Highlight auf dem Tennisplatz. Der „Tag der offenen Tür“! Ihr habt die Möglichkeit unseren Verein kennen zu lernen, das Tennisspielen auszuprobieren oder auch nach langer Zeit endlich mal wieder den Schläger zu schwingen. Es gibt verschiedene Angebote für Alt und Jung! Kommt vorbei und erlebt mit uns einen erlebnisreichen Tag!

2017-04-02-PHOTO-00000049

Christian Müller wechselt aufs Lechfeld

Nach Daniel Raffler (als Spielertrainer) können die Lechfeldhasen den zweiten Neuzugang für die  neue Saison bekannt geben. Mit Christian Müller wechselt vom SSV Bobingen ein defensiver Mittelfeldspieler zu den Schwarz-Gelben. „Mülli“ spielte bereits unter dem ehemaligen Trainer Wolfgang Missenhardt  beim ASV Hiltenfingen in der Kreisklasse und wird die SpVgg vor allem in der Defensive verstärken. Der 26-jährige Bobinger spielte bei den Siedlern auf der 6er Position und war hier der Ton angebende Leader im Mittelfeld. Wir freuen uns, dass wir mit Christian Müller einen zweikampfstarken und agilen Spieler verpflichten konnten und freuen uns auf seine Spiele im schwarz-gelben Trikot.

Christian Müller präsentiert das schwarz-gelbe Trikot der Spielvereinigung

Georg Pawollek legt nach 7 Jahren sein Traineramt nieder

Nach 7 Jahren sagt Georg Pawollek „Adieu“ und beendet seine Trainer-Laufbahn bei der SpVgg Lagerlechfeld. In 182 Spielen erlebte unser Schorre so ziemlich alles, was es im Fußball zu erleben gibt. Wir blicken auf eine erfolgreiche Ära zurück und bedanken uns für sein unermüdliches Engagement, sein Herzblut und vor allem, dass wir so viele tolle Momente mit ihm erleben durften. Die zwei Aufstiege in die A-Klasse zählen zu den Highlights dieser grandiosen Karriere, in der er auch vorübergehend als Interimstrainer der 1. Mannschaft aktiv war. Egal wo der Schuh gerade drückte, die Sorgen groß waren, Unterstützung benötigt wurde, Georg Pawollek war zu jeder Zeit für seine Jungs da und half wo er nur konnte. Wie sehr die Spieler ihren Schorre lieben, sah man, als unser Coach wegen einer Knieverletzung operiert werden musste und für eine längere Zeit ausfiehl. Die Spieler zögerten keine Minute und stellten ein Video mit Genesungswünsche für ihren Trainer zusammen. Durch die starke Bindung zwischen seinen Spielern und ihm, war es dann am Samstag ein emotionaler Abscheid, bei dem auch ein paar Tränchen verdrückt wurden. Aber es ist kein Abschied für immer, denn Georg Pawollek wird dem Verein treu bleiben und sich als 3. Vorstand im Hintergrund um das Wohl des Vereines kümmern.

Wir sagen DANKE Schorre für 7 grandiose Jahre, die wir nie vergessen werden. Danke für dein Engagement und deine investierte Zeit für die Abteilung Fußball. Danke, dass du uns mit deinen Fußballkenntnissen jedes Jahr besser gemacht hast. Du wirst immer einen Ehrenplatz in unseren Herzen haben und wir freuen uns schon auf viele weitere gemeinsame Jahre, in denen wir mit dir unsere Erfolge feiern werden.

Deine Lager-Jungs

Georg Pawollek (links) mit Club-Legende Sascha Gräfen

Die „Zweite“ muss in die B-Klasse …

Ergebnisse (26. Spieltag):

SpVgg Lagerlechfeld – TSV Haunstetten II 0:3 – Spielbericht

SpVgg Lagerlechfeld II – SV Reinhartshausen 5:1 – Spielbericht

Alles gegeben, aber leider muss unsere „Zweite“ den Gang in die B-Klasse antreten.

Nachdem die 1. Mannschaft sich bereits den Klassenerhalt gesichert hat, entwickelte sich ein sommerliches Abschlussspiel, das die Bezirksliga-Reserve mit 0:3 für sich entscheiden konnte. Die über 90 Minute faire Partie bot Chancen auf beiden Seiten und zeigte nochmal, dass beide Mannschaften zurecht in der Kreisklasse nächstes Jahr wieder spielen dürfen.

Durch den Sieg vom SSV Bobingen, muss die 2. Mannschaft sich aus der A-Klasse verabschieden. Aufgrund des bereits geschriebenen Bericht vom SV Reinhartshausen, verzichten wir hier auf einen ausführlichen Spielbericht und enthalten uns jeglicher Art von Bewertungen. Die Tore für die Lechfeldhasen schossen: 2x Kosak Nikolai, 1x Wesley Baze, 1x Zuban Florian und 1x Wilde Simon.

Nach 7 Jahren legt Georg Pawollek sein Amt als Trainer nieder und wurde von den Spieler gebührend verabschiedet (ausführlicher Bericht folgt…). Wir bedanken uns bei allen Fans, Unterstützern, Eltern, Spielerfrauen und Organisatoren und freuen uns schon auf die nächste Spielzeit!

Vorschau: 26. Spieltag

16-17_26

Im letzten Heimspiel der Saison geht es nochmal um Alles! Unsere 1. Mannschaft kann nach dem Klassenerhalt letzter Woche entspannt ins Spiel gehen. Auf die 2. Mannschaft dagegen wartet ein echtes Endspiel und muss zwingend gewinnen, sowie auf Punktverluste vom SSV Bobingen hoffen.

Noch einmal 90 Minuten gegen den TSV Haunstetten II und dann ist die Saison für die „Erste“ vorbei. Eine turbulente Saison geht zu Ende und man konnte erst am vorletzten Spieltag den Verbleib in der Kreisklasse fix machen. Gegen die Bezirksliga-Reserve will man sich zum Abschluss mit einem Sieg verabschieden und dann wird in der neuen Saison wieder angegriffen.

Samstag, 03.06.2017! 13:30 Uhr! Hans-Winkler-Sportanlage! Noch einmal die Schuhe schnürren, noch einmal sich warm machen, noch einmal Einlaufen, noch einmal den Kreis bilden und sich auf die kommenden 90 Minuten einschwören! Noch einmal alles rausholen, kämpfen bis zum Umfallen, Tore schießen und sich den Sieg holen! Noch einmal 90 Minuten Kampf, Leidenschaft und Siegeswillen zeigen! Und dann heißt es warten und hoffen! Gegen den SV Reinhartshausen kommt es zum Endspiel um den Klassenerhalt der A-Klasse! Die Ausgangslage ist klar: Die Pawollek-Elf muss gewinnen, um dann nach Bobingen schauen zu können. Der SSV Bobingen empfängt den SV Hurlach und darf maximal ein Unentschieden holen. Sollte das der Fall sein, spielt die „Zweite“ nächstes Jahr weiterhin in der A-Klasse! Mit diesem Ziel vor Augen wird man am Samstag mehr als 100% geben und sich die 3 Punkte holen!

Gemeinsam als Team holen wir uns 6 Punkte! Mit den Fans im Rücken gibt es an diesem Samstag nichts zu holen für unsere Gäste! Auf geht’s Lager: KÄMPFEN UND SIEGEN!!!

Die „Erste“ hat den Klassenerhalt sicher und auf die „Zweite“ wartet ein Endspiel

Ergebnisse (25. Spieltag):

TSV Königsbrunn – SpVgg Lagerlechfeld 3:2 – Spielbericht

TSV Leitershofen II – SpVgg Lagerlechfeld II 4:1 – Spielbericht

Dank des Sieges vom FC Haunstetten beim Nachbarn TSV Klosterlechfeld ist die „Erste“ vor dem letzten Spieltag gerettet und bleibt weiterhin in der Kreisklasse. Die „Zweite“ muss nach der Niederlage am Sonntag und des Sieges vom SSV Bobingen unbedingt gewinnen und benötigt Schützenhilfe vom SV Hurlach.

Wie unsere 1. Mannschaft dieses Spiel verlieren konnte kann keiner begreifen. Das ganze Spiel über dominierte man den TSV Königsbrunn und muss trotzdem die Niederlage hinnehmen. Bei heißem Wetter sorgte man selbst mit einem unglücklichen Eigentor von Helmut Baumgart für den frühen 0:1 Rückstand. Einen harmlosen hohen Ball köpfte unser Abwehrstratege durch fehlende Abstimmung mit Torhüter Tobias Herz, ins eigene Netz. Doch keine 2 Minuten später legte der quirlige Kay Kneißle mustergültig auf Vincent Iglesias, der das Runde ins Eckige beförderte. Im weiteren Spielverlauf drückten die Lechfeldhasen auf das Tor der Königsbrunner, die kaum zu einer Torchance kamen. Kurz vor der Halbzeit ging man dann mehr als verdient in Führung, nachdem Simon Wilde nach Vorarbeit von Walter Bitz das 2:1 schoss. Nach der Halbzeit bot den wenigen Zuschauern das gewohnte Bild. Die SpVgg dominierte den TSV über weite Strecken und drängte auf das 3:1. Doch ein individueller Fehler im Spielaufbau sorgte in der 61. Spielminute zum schmeichelhaften 2:2 Ausgleich durch Frederik Glaab. Das langsam hitziger werdende Spiel entwickelte sich zu einem regelrechten Sturmlauf der Schwarz-Gelben, die immer wieder über die agilen Außenbahnspieler Simon Wilde und Max Albrecht gefährlich vor das Königsbrunner Tor kamen. Ein Kracher von Wirbelwind Simon Wilde landete unter die Latte und wollte einfach nicht hinter die Linie. In der 74. Spielminute war es wiederrum ein Abwehrfehler der Lechfelder, der zur glücklichen 3:2 Führung führte. Wiederrum war Frederik Glaab der Nutznießer und brachte sein Team auf die Siegerstraße. Bis zur 90. Spielminute rannte unsere „Erste“ an, doch der mehr als verdiente Ausgleichstreffer blieb aus. Nachdem der FC Haunstetten gegen den TSV Klosterlechfeld 4:0 gewonnen hat ist bereits vor dem letzten Spieltag klar: Die SpVgg Lagerlechfeld bleibt in der Kreisklasse! Unser Nachbar aus Kloster steigt somit leider in die A-Klasse ab!

Während die „Erste“ trotz fünf Niederlagen in Folge den Klassenerhalt verbuchen konnte, hilft der 2. Mannschaft nach der herben 4:1-Niederlage gegen den TSV Leitershofen II nur noch ein kleines Fußballwunder zum Verbleib in der A-Klasse. Bei brütender Hitze auf der Leitershofer Alm begann die 2. Mannschaft zwar ehrgeizig, mit der enormen Bedeutung der Partie im Hinterkopf aber auch sehr nervös. Der Treffer zur 1:0-Führung der Heimelf durch Lukas Joachim war sinnbildlich für das gesamte Spiel. Die Lagerlechfelder Hintermannschaft agierte in den Zweikämpfen oft einen Schritt zu spät und nahezu jeder gefährliche Abschluss der Kreisligareserve fand an diesem Tag den Weg ins Tor der Gäste. So erhöhte der TSV Leitershofen II durch Simon Päsler (31.) und erneut Lukas Joachim (65.) auf 2:0 und 3:0 und sorgte bereits 25 Minuten vor dem Abpfiff für die Vorentscheidung. In der 69. Minute konnte die Lechfelder „Reserve“ nach schöner Hereingabe von Patrick Richnow auf Marko Hanke zwar nochmals verkürzen, doch bereits im Gegenzug stellte der TSV, abermals durch Hattrick-Stürmer Joachim den alten Abstand wieder her. Fehlende Kraftreserven auf beiden Seiten sorgten für eine ereignisarme Schlussphase und den unveränderten Endstand: 4:1.

Beim letzten Heimspiel der Saison heißt es dann für die „Zweite“: Alles geben und auf das Fußballwunder hoffen! Zusammen packen wir das!