Tischtennis im Oktober

Im Oktober lief die Saison so richtig an. Jede Woche mehrere Punktspiele, teils von Montag bis Freitag täglich! Dabei wurden die Erwartungen größtenteils bestätigt.

Die Rekorddamen hatten von Anfang an nur das Ziel Klassenerhalt im Auge. Wie schwer dies in der 2. Bezirksliga Süd sein wird, zeigt die zwischenzeitliche Bilanz. In den drei Oktoberspielen konnten immerhin schon mal die ersten sieben Einzelspiele gewonnen werden. Für zählbare Punkte reichte es bisher aber noch nicht. Trotzdem wird der Kampf um die Klasse nicht aufgegeben. Die Damen haben sich ihre Punkte dafür auf ganz anderem Terrain verdient, aber dazu später…
Unsere erste Herren hatte in drei Wochen gleich fünf Spiele. Dabei schafften sie eine ausgeglichene 5:5-Punkte-Bilanz. Vier dieser Gegner stehen auf den ersten fünf Plätzen und so ist diese Bilanz doch sehr positiv zu sehen. In den nächsten Spielen könnte also

Weiterlesen …

Kreiseinzelmeisterschaften in Graben

Pokaltisch

Die letzten Kreiseinzelmeisterschaften vor der großen deutschlandweiten Tischtennisreform fanden in unserem Kreis 4 in der neuen Gräbinger Sporthalle statt. 65 Spielerinnen und Spieler kämpften um den begehrten Titel. Dabei qualifizierten sich die Kreismeister für die Bezirksmeisterschaften in Buttenwiesen.
Dank der unermüdlichen Unterstützung unserer Damenmannschaft und weiteren fleißigen Helfern konnte die Abteilung wieder ein gelungenes Turnier auf die Beine stellen. Durch die zeitliche Anpassung bei der einige Konkurrenzen bereits um 9 Uhr begannen und der Rest eine halbe Stunde später als sonst, also um 12:00 Uhr, konnte die Übergangszeit deutlich entzerrt werden. Somit hatten alle Teilnehmer optimale Bedingungen für ein erfolgreiches Turnier.

Aus unserer Abteilung nahm nahezu die gesamte Jugend teil. Für die meisten war es der erste Turniereinsatz und für einige der erste offizielle Einsatz überhaupt!
Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren konnte sich bei uns diesmal nur Chiara Russo als Meisterin küren. Ansonsten reichte es zu zwei wohlverdienten dritten Plätzen. Trotzdem sind wir mit dem Ergebnis unserer Jugend zufrieden. Die Konkurrenz war stark und gerade in der B-Schüler-Klasse mit 22(!) Spielern immens groß. Zum Abschied der Kreisturniere gab es für jeden Aktiven einen Verzehrbon geschenkt, der auch nahezu vollständig genutzt wurde.

Im Januar geht es gleich weiter mit der „Kreis-Abschieds-Tour“. Das letzte 1. Kreisranglistenturnier der Jugend steigt ebenfalls in unserer Halle. Wir erhoffen uns eine ähnlich gute Besetzung und Teilnehmerzahl wie diesen Sonntag.

Unser Dank geht an alle Helfer, die diesen Event überhaupt möglich machten und natürlich an alle die mitspielten sowie sämtliche Besucher und Betreuer in der Halle.

Vorschau: Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend

Am 8.10.17 veranstalten wir die Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend in unserer Halle in Graben. Dabei werden in acht Klassen vier Mädchen und vier Jungen als Meister gekürt. Sie qualifizieren sich dabei gleichzeitig für die Bezirkseinzelmeisterschaften (Schwäbische Meisterschaften). Dieses Mal ist es aber ein besonderes Turnier… Durch die Reform im deutschen Tischtennis entfallen ab nächster Saison die Kreise und gehen in neu gestalteten Bezirken auf. Somit wird auch das im Januar bei uns stattfindende Kreisranglistenturnier zum letzten Mal in dieser Form ausgespielt.

Anmeldungen für die Meisterschaften sollten bitte laut Ausschreibung bereits online erfolgen.

Ausschreibung KEM 2017

Tischtennis: News September

So viel wie dieses Jahr war in einem September in unserer Abteilung wohl selten los!
Früher wurde auf dem Lechfeld der „Lechfeld-Pokal“ ausgespielt. Leider wurde diese Tradition vor vielen Jahren aufgegeben. Nun haben wir bei uns einen ähnlichen Event ins Leben gerufen und diesen als Vorbereitungsturnier auf die Saison deklariert. Erfreulicherweise war das Turnier richtig gut besetzt und auch unsere Nachbarn vom SV Untermeitingen haben sich rege daran beteiligt. So gewann mit Harald Kratochwil auch der Top-Favorit den Wettkampf und verwies so einige andere herausragenden Spielerinnen und Spieler auf die folgenden Plätze. Vielleicht ergibt sich ja in Zukunft wieder die Möglichkeit mit unseren Nachbarvereinen einen neuen Lechfeld-Cup ins Leben zu rufen.

Weiterlesen …

Umzug & Turnier

Dank an die Umzugshelfer. So muss es sein...
Dank an die Umzugshelfer. So muss es sein…

Die Abteilung Tischtennis ist bereits in die neue Halle gezogen. Das erste Training fand auch schon statt und das Interesse an den neuen Räumlichkeiten war groß. Allerdings ist auch die neue Saison bereits angelaufen und so bleibt nicht viel Zeit für Bewunderung.

Am letzten Wochenende (09.10.) fanden in Ettringen die Kreiseinzelmeisterschaften statt. Mit fünf Aktiven in vier Klassen traten wir an und das Ziel waren natürlich Titel. Immerhin waren zwei Titelträger in unseren Reihen.

Unsere erfolgreichen Teilnehmer mit Trainerin.
Unsere erfolgreichen Teilnehmer mit Trainerin.

Letztlich konnte Chiara Russo ihren Titel verteidigen. Angelina Remenar verlor nur ein Spiel, aber es qualifizierte sich auch nur eine(r) für die Bezirksmeisterschaften. So war nicht nur die Titelverteidigung futsch, sondern auch die wichtige Bezirksebene. Ihr Bruder André holte sich dafür in der Schüler-C-Klasse erstmals den Kreismeistertitel. Ohne Satzverlust konnte er das Turnier abschliessen. Unsere beiden letzten Teilnehmer konnten zwar auch ein Spiel gewinnen, für mehr als die Vorrunde hat es allerdings in einer starken Jungenkonkurrenz, trotz sehr guter Leistungen, nicht gereicht. Sie waren aber dieses Mal nah dran und werden sicher ihr Ziel in den nächsten Turnieren erreichen.

Ohne Spass kein Erfolg
Ohne Spass kein Erfolg

Auf jeden Fall hatten alle ihren Spass und wir wieder zwei Aktive auf Bezirksebene. Am 13.11. geht es in Erolzheim um die Bezirksmeister und wir werden sicher wieder das ein oder andere Wort dabei mitreden. Lassen wir uns überraschen…

Schwäbischer mini-Meister 2016

20160410_142857

Am 10.04.16 fand in Thannhausen der schwäbische Entscheid der mini-Meisterschaften statt. Dieser Event stellt das größte Verbandsturnier in ganz Deutschland dar und hat die jungen Jahrgänge als Zielgruppe. In den Orts- und Kreisentscheiden konnten sich Spieler bis 12 Jahren in drei Klassen für diesen Event qualifizieren. Dabei dürfen nur Kinder mitspielen die noch keine Spielberechtigung haben und auch kein offizielles Verbandsturnier spielten. Dies gilt wie gesagt als größter Nachwuchswettbewerb Deutschlands. In Thannhausen waren diesmal 110! Aktive am Start.

Weiterlesen …