Lagerlechfelder Sportbote | 4. Ausgabe

Auch anlässlich des Jubiläums zum 70-jährigen Bestehen der SpVgg Lagerlechfeld wartet ein ereignisreicher Sommer auf die Lechfeldhasen. Die Abteilung Ski & Berg lädt zu zahlreichen Ausflügen und Wanderungen ein, die Fußball- und Tennisspieler bestreiten viele Partien auf der heimischen Hans-Winkler-Sportanlage und im Juni soll das 2. Lagerlechfelder Elfmeterturnier stattfinden. Der 4. Lagerlechfelder Sportbote schafft einen guten Überblick über die Termine im Frühsommer und blickt darauf zurück, was in den ersten Monaten des Jahres in unseren sechs Abteilungen passiert ist. Außerdem rühren wir die Werbetrommel für den Jugendfußball, der von der JFG Lechfeld koordiniert wird.

Für alle Mitglieder und Interessenten, die nicht in Graben oder Lagerlechfeld wohnen und somit nicht das Glück haben, ein gedrucktes Exemplar unserer kleinen Infobroschüre in der Hand zu halten, steht der Sportbote wie immer zum Download bereit:

Download

Nachholspiel beim FC Kleinaitingen II

Nachdem im November witterungsbedingt das Vorspiel FC Kleinaitingen II – SpVgg Lagerlechfeld II abgesagt wurde, steigt heute Abend das Nachholspiel bei den Nachbarn aus Kleinaitingen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Das “kleine” Derby verspricht Brisanz, Kampf und Leidenschaft! Die 2. Mannschaft pocht auf Wiedergutmachung und möchte nach der Niederlage vom vergangenen Sonntag mit einem Sieg an die Spitzengruppe anknüpfen. Die Hausner-Elf wird alles geben und die Punkte mit nach Hause nehmen. Bis heute Abend!

 

Lechfeldhasen verpatzen Rückrundenauftakt!

Ergebnisse (14. Spieltag):

TSV Königsbrunn – SpVgg Lagerlechfeld 2:1 – Spielbericht

TSV Königsbrunn II – SpVgg Lagerlechfeld II 1:0 – Spielbericht

Endlich rollt der Ball wieder, aber den Rückrundenstart verpatzten beide Mannschaften bei Ihrem Gastspiel in Königsbrunn!

Gegen die Missenhardt-Elf musste die 1. Mannschaft eine 1:2 Niederlage hinnehmen und hadert mit seiner Chancenauswertung. Der TSV Königsbrunn entschied sich bei gutem Wetter auf dem Kunstrasen zu spielen und stand sehr defensiv. Die Raffler-Elf nahm das Zepter in die Hand und versuchte gegen die tief stehenden Brunnstädter zu Chancen zu kommen. Man tat sich langezeit schwer und so dauerte es einige Zeit, ehe Helmut Baumgart mit einem langen Diagonalball die TSV-Abwehr aushebelte und Luca van Laak auf die Reise schickte. Dieser konnte den Ball jedoch nicht im Tor unterbringen und der Abpraller landete bei Simon Wilde, der mit seinem Schuss nur einen der vielen zurück geeilten Königsbrunner Spieler traf. Im Gegenzug versuchte der TSVK immer wieder durch Konter sein Glück. In der 32. Spielminute landete die Kopfballabwehr von Ralf Pawollek direkt vor die Füße von Oliver Matyseek, der die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte. Sein Schuss wurde unglücklicherweise von unserer Nummer 4 abgefälscht und landete im Kreuzeck. Bis zur Pause konnten die Lechfeldhasen keine nennenswerten Torchancen erspielen und man tat sich weiterhin schwer Torgefahr auszustraheln. Nach dem Seitenwechsel das gewohnte Bild: Die SpVgg Lagerlechfeld drängte nach vorne und der TSV Königsbrunn verteidigte mit Mann und Maus. In der 57. Spielminute nutzte dann die Missenhardt-Elf wieder die Gunst der Stunde und steckte auf ihren Top-Stürmer Maximilian Schickentanz durch, der dann im 1-gegen-1-Duell die Nerven behielt und zum 2:0 erhöhte. In der hitzigen Schlussphase warf die Raffler-Elf alles nach vorne und konnte in der 75. Spielminute den längst überfälligen Anschlusstreffer erzielen. Nach einer schönen Ecke von Vincent Iglesias köpfte Simon Wilde den Ball in die Maschen. Bis zum Schlusspfiff hin spielte fast nur die SpVgg und die Brunnstädter versuchten den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Luca van Laak hatte den Ausgleich schon auf dem Fuß, doch der Ball verfehlte das Gehäuse von Rico Matiza. So war nach 90 Minuten Schluss und der Rückrundenstart misslungen. Die Highlights gibt es dann bei Schwabensoccer zu sehen, die zu Gast waren und das Spiel filmten. Da unsere weiblichen Zuschauer deswegen  ausnahmsweise 1€ Eintrittsgeld zahlen mussten, werden wir nächsten Samstag beim Heimspiel gegen DJK Göggingen ein Glas Prosecco spendieren. Wir sind nämlich stolz, dass wir von unseren zahlreichen weiblichen Fans an jedem Spieltag lautstark unterstützt und angefeuert werden. Als Dankeschön verlangen wir generell für Frauen keinen Eintritt!

Für die 2. Mannschaft gab es ebenfalls eine Niederlage. Die Hausner-Elf musste sich 0:1 geschlagen geben und möchte am kommenden Mittwoch beim FC Kleinaitingen II wieder siegen. Anpfiff ist dort um 19:00 Uhr.

Weiterlesen …

Die Vorstandschaft stellt sich neu auf

v. l. n. r.: Andreas Scharf (1. Bürgermeister), Roland Remenar (Abt. Tischtennis), Georg Pawollek (Abt. Fußball), Robert Miller (Kasse, Abt. Tennis), Marta Friedt (Abt. Gymnastik), Jakob Tilli (3. Vorstand), Lutz Jaite (Abt. Stockschießen, i. V. v. Roland Knie), Marianne Schweier (Schriftführerin), Karlheinz Schweier (1. Vorstand), Albert Tumler (Abt. Ski & Berg), Benedikt Bäumler (2. Vorstand)

Im prall gefüllten Lagerlechfelder Sportheim fand am gestrigen Donnerstag, 22.03.2018, die Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung statt. Die Vorstandschaft ließ es sich nicht nehmen die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen hervorzuheben, ehe der 1. Bürgermeister der Gemeinde Graben, Andreas Scharf, die druckfrischen Pläne zum Umbau der Liegenschaften präsentierte. Im Anschluss blickten die Abteilungsleiter auf ein Jahr mit vielen sportlichen Höhen, wie der Aufstieg unserer Tennis-Damen in die Bezirksklasse 2 oder Ski- und Snowboardkurse mit zahlreichen Teilnehmer, zurück. Aber auch Rückschläge, etwa die Abstiege der 2. Mannschaft der Fußballer oder der Stockschützen, mussten hingenommen werden. Nachdem Gründungsmitglied Rigobert Müller eistimmig zum Ehrenmitglied ernannt wurde, fanden Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Der neue 1. Vorsitzende hat sich vorgenommen, die eingerosteten Strukturen im finanziellen und organisatorischen Bereich zu optimieren. In seiner ersten Amtszeit wird Karlheinz Schweier dabei von Benedikt Bäumler (2. Vorstand), Jakob Tilli (3. Vorstand), Marianne Schweier (Schriftführerin) und Robert Miller (Kasse) unterstützt. Die sportliche Leitung der Abteilungen liegt vollumfänglich bei den (neuen) Abteilungsleitern (siehe Foto).

Ein besonderer Dank geht für viele Jahre aufopferungsvolle Arbeit in verschiedenen Positionen an Monika Schnell, Elsa Bauer, Beate Klimm, Eddi Heiß, Dieter Raufer und Johannes Kobold!

Jahreshauptversammlung 2018

Die SpVgg Lagerlechfeld-Graben e.V. lädt ihre Mitglieder am Donnerstag, 22. März 2018 um 20:00 Uhr recht herzlich zur Jahreshauptversammlung ein.

Traditionell beinhaltet die Tagesordnung Berichte der Vorstandschaft, der Abteilungsleiter sowie des Bürgermeisters der Gemeinde Graben Andreas Scharf. Nach den Ehrungen und Neuwahlen der Vorstandschaft können Sie Ihre Wünsche und Anträge einbringen.

Die gesamte Tagesordnung finden Sie im entsprechenden Termin.

Wir freuen uns über Ihr Erscheinen!

Wintervorbereitung in den Startlöchern

Nach den Faschingsfeierlichkeiten gönnt Trainer Daniel Raffler seinen Schützlingen noch einen Tag Erholung, ehe die SpVgg Lagerlechfeld-Graben e.V. am 15. Februar in die Wintervorbereitung startet. Der Sommerneuzugang hat ein abwechslungsreiches Vorbereitungsprogramm entworfen um seine gegen Ende der Hinrunde schwächelnde Mannschaft bis zum ersten Punktspiel am 25. März beim TSV Königsbrunn wieder in die Form der ersten elf Spieltage zu bringen, als 30 Punkte und die zwischenzeitliche Tabellenführung errungen werden konnten.

Neben vielen Einheiten auf dem Platz und einigen Läufen findet man auch die Begriffe Indoor Cycling, Kickertreff, Bubble Soccer oder Aqua Jogging im Vorbereitungsplan der Lechfelder Herrenmannschaften. Zusätzlich zur nötigen Regeneration sorgen diese Aktivitäten sowohl zur Stärkung des Teamgeists als auch für Abwechslung in der bei vielen Spielern eher unbeliebten Vorbereitungszeit. Insgesamt stehen sieben Vorbereitungsspiele auf dem Programm, darunter ein paar Partien auf Kunstrasen. In den kommenden zwei Monaten trifft die “Erste” auf die TSG Stadtbergen (Kreisklasse), den SV Hammerschmiede (Kreisliga), den TSV Kirchheim (Kreisklasse), den FC Scheuring (Kreisklasse), den FC Weil (Kreisklasse) sowie den FC Kaufering (A-Klasse) und den SV Hurlach (A-Klasse). Weitere fünf Vorbereitungsspiele absolviert die von Roland Hausner trainierte 2. Mannschaft in diesem Zeitraum.

Mit an Bord sind dann auch die beiden Winterneuzugänge Stephan König (vom TSV Haunstetten II) und Fabian Lutz (vom FC Penzing). Die Bezirksliga-erfahrenen Kicker bestechen durch individuelle Klasse und verstärken die treffsichere Offensive der Spielvereinigung in der Breite. Wir können gespannt sein, ob so noch ein Wörtchen im Kampf um den Relegationsplatz mitgeredet werden kann.

Aufstieg der Damenmannschaft

Die Damenmannschaft hat 2017 wieder eine überragende Saison gespielt und konnte den 2. Platz in der Liga erreichen. Das Warten hat nun endlich ein Ende: Der Aufstieg steht sicher fest und die Aufstiegsfeier kann nun endlich stattfinden.
Nach dem zweiten Aufstieg in Folge können sich die jungen Damen nächstes Jahr in der Bezirksklasse 2 beweisen! 🎉🙌🏼💪🏼🍾
Wir drücken die Daumen und wünschen weiterhin viel Erfolg! 🎾