Vorschau: 5. Spieltag

16-17_05

Zum nächsten Heimspiel empfängt unsere 1. Mannschaft den Aufsteiger DJK Göggingen und ist in diesem Spiel klarer Favorit. Ganz anders dagegen sieht es bei unserer 2. Mannschaft aus, die den TSV Fischach empfängt.

Nach dem spielfreien Wochenende heißt es für die erste Garde wieder in den Spielrhythmus zu kommen und sich die nächsten 3 Punkte zu sichern. Als Favorit startet man in die Partie gegen den Aufsteiger DJK Göggingen und will an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen. Verzichten muss Trainer Salih Yilmaz jedoch auf Tobias Schäll, der verletzungsbedingt pausieren muss. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung und dass er so schnell wie möglich wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann. Außerdem befindet sich Stürmer Florian Zuban im Urlaub und wird erst wieder im nächsten Saisonspiel zur Verfügung stehen. Trotz dieser zwei Ausfälle ist man gut aufgestellt und wird alles dafür tun, damit der nächste Sieg auf dem Konto der “Schwarz-Gelben” verbucht werden kann.

Für die “Reserve” geht es gegen den viert platzierten TSV Fischach im Topspiel um den Anschluss an die Spitzengruppe der A-Klasse Augsburg Süd. Auch wenn man am vergangenen Sonntag die erste Niederlage kassiert hat, ist man hoch motiviert diese wieder wett zu machen. Das Tor am Sonntag wird Thomas Baur hüten, der nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung steht. Trainer Georg Pawollek sieht dieses Spiel als richtungsweisend für den weiteren Verlauf der Saison an. Er möchte mit seiner Mannschaft weiterhin bei der Spitzengruppe bleiben und warnt davor, dass bei einer Niederlage der Platz im Mittelfeld droht. Die Lechfeldhasen werden alles daran setzen, dass die Gäste aus den Stauden ohne Punkte nach Hause fahren.

Bei gutem Wetter und perfekten Platzverhältnissen wartet auf die Fans der “Schwarz-Gelben” ein weiteres spannendes und hoffentlich erfolgreiches Heimspielwochenende.

Erste Niederlage für die Lechfeldhasen

Ergebnisse (4. Spieltag):

SpVgg Lagerlechfeld (spielfrei)

SV Hurlach – SpVgg Lagerlechfeld II 3:0Spielbericht

Am 4. Spieltag gab es für die “Reserve” die erste Niederlage, wohingegen die 1. Mannschaft ihr spielfreies Wochenende hatte.

Durch die Zusammenlegung der beiden Vereine SV Hurlach und SSV Obermeitingen mussten die Fans diesmal nach Obermeitingen reisen um die 2. Mannschaft im Spiel gegen den SV Hurlach zu unterstützen. Die “Schwarz-Gelben” taten sich schwer ins Spiel zu finden und gerieten bereits in der 8. Minute durch eine Unsicherheit in der Hintermannschaft früh in Rückstand. Die Mannen um Georg Pawollek ließen die Köpfe nicht hängen, sondern bemühten sich Torchancen zu kreieren. Ein sehenswerter Pfostenkracher durch Marko Hanke führte leider nicht ins gewünschte Ziel. Ansonsten blieben die Lechfeldhasen zu harmlos und der Gastgeber stürmte auf das Tor von Keeper Johannes Lehmann. In der 33. Minute erhöhte das Team von Robert Doll auf 2:0 durch einen direkt getretenen Freistoß. Chancen der 2. Mannschaft blieben in der ersten Halbzeit Mangelware und somit mussten sich die Fans bei einer Verletzungspause mit der Jonglier-Einlage von Flügelflitzer Simon Wilde begnügen. Nach der Halbzeit änderte sich nichts am Spielverlauf. Die zwingenden Torchancen blieben aus und der SV Hurlach erhöhte in der 58. Minute zum 3:0 Endstand. Bis zum Spielende passierte nicht mehr viel und die erste Niederlage für die “Reserve” war besiegelt.

Auch wenn man an diesem Spieltag leer ausging, kann man mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Am kommenden Wochenende stehen wieder zwei Heimspiele an und dort hat man in dieser Saison immer gewonnen.

Vorschau: 4. Spieltag

16-17_04

Nachdem unsere 1. Mannschaft ihr wohlverdientes, spielfreies Wochenende genießt, lautet das Motto bei der 2. Mannschaft:
Angriff auf die Tabellenspitze!

Nach 2 Siegen und 1 Unentschieden steht man auf dem 3. Tabellenplatz und ist zu Gast beim SV Hurlach. Der Gastgeber ist mit 5 Punkten auf Rang 6. und wird keine leichte Aufgabe für die Mannen um Georg Pawollek. Nach dem “Last-Minute-Sieg” der Vorwoche geht man jedoch optimistisch und mit vollem Siegeswillen in die Partie. Bei einem “Dreier” winkt sogar der 1. Tabellenplatz, den sich die “Schwarz-Gelben” am morgigen Sonntag holen möchten.

Getreu dem Motto “Die Zweite will die Erste überholen”: Holt euch die nächsten 3 Punkte und die Tabellenführung!

Zweites 6-Punkte-Wochende für die “Schwarz-Gelben”

Ergebnisse (3. Spieltag):

SpVgg Lagerlechfeld – FSV Großaitingen 3:1 – Spielbericht

SpVgg Lagerlechfeld II – SV Gessertshausen 3:2 – Spielbericht

Beim zweiten Heimspieltag siegten unsere beiden Mannschaften bei heißen Temperaturen und sind weiterhin ungeschlagen.

Die 1. Mannschaft gewann 3:1 gegen die Gäste aus Großaitingen und steht somit auf dem 3. Tabellenplatz. Kaum hatte der Unparteiische das Spiel angepfiffen, zeigte die “Erste” den Gästen, wer hier der Platzherr ist. In der 6. Minute vollendete Valentin Zahn, durch tolle Vorarbeit von Nikolai Kosak, zur 1:0 Führung. Keine sechs Minuten später zog es unseren Verteidiger Maximilian Albrecht nach vorne, der sich sein Tor zum 2:0 selbst vorbereitete. Nach der hoch verdienten Führung nahmen die Lechfeldhasen das Tempo etwas hinaus und somit boten sich den Gästen die ersten Annäherungsversuche. Kurz vor der Halbzeit vereitelte unser hervorragend aufgelegter Torhüter Johannes Lehman die größte Chance der Großaitinger und sicherte die 2:0 Führung für sein Team. Nach dem Pausentee entwickelte sich die Partie immer mehr zur Nervenschlacht, woran der unglücklich agierende Schiedsrichter nicht ganz schuldlos war. In der 71. Minute gelang dem Gästestürmer Santi La Spina der Anschlusstreffer zum 2:1 durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft um Abwehrchef Wesley Baze. Die Gäste versuchten alles nach vorne zu schmeißen und den Ausgleich zu erzielen. Somit bot sich den “Schwarz-Gelben” genug Platz zu Kontern, die jedoch durch Fouls oder teils fragwürdigen Abseitsentscheidungen vereitelt wurden. In der Folge war es abzusehen, dass die Gäste das Spiel nicht mit 11 Mann beenden sollten. In der 88 Minuten sah dann Großaitingens Kilian Trieb die Gelb-Rote Karte und musste nach wiederholtem Foulspiel vom Platz. Kurz darauf nutzte Maximilian Albrecht den Platz und stürmte nach vorne, wo er eiskalt vor dem Tor für den 3:1 Endstand sorgte. Mit 2 Siegen und 1 Unentschieden aus 3 Spielen kann die “Erste” beruhigt und zufrieden in die spielfreie Woche gehen.

Einen echten Krimi dagegen boten die Mannen um Georg Pawollek, die sich in der ersten Halbzeit ein Chancenplus erarbeiteten. Einzig und allein der Torerfolg fehlte. Der Aufsteiger aus Gessertshausen spielte gut mit, konnte jedoch keine nenneswerte Chance verbuchen. Los ging der “Wahnsinn” dann in der 48. Minute als die “Reserve” einen an Marko Hanke verschuldeten Elfmeter zugesprochen bekam. Trotz der Fußballweisheit “der Gefoulte schießt nie”, schnappte sich dieser den Ball und schoss das “Runde” trocken ins “Eckige” zur verdienten 1:0 Führung. Weiter ging es in der 72. Minute, als die Gäste durch Julian Müller zum 1:1 ausgleichen konnten. Nun drängten beide Mannschaften auf den Siegtreffer und es wurde ein richtig spannendes Spiel. In der 90. Minute nahmen schon alle Vorlieb mit dem Remis, doch die 22 Akteure auf dem Platz sorgten in der Nachspielzeit für ein Spektakel. Nach dem Foul von Gästetorhüter Julian Freuer an Lagerlechfelds Marko Hanke zeigte der Unparteiische folgerichtig auf den Punkt. Diesmal nahm Walter Bitz die Verantwortung auf sich und sorgte für die 2:1 Führung. Die Gäste gaben sich jedoch nicht auf und sorgten in der 92. Minute durch den Treffer von Steffen Schmid für den sichergeglaubten Punktgewinn des Aufsteigers. Letzte Aktion des Spiels und Eckball für die Lechfeldhasen, die Walter Bitz in den Sechzehner brachte. Dort stand unser Abwehrspieler Stefan Schuller goldrichtig und nickte zum verdienten 3:2 Endstand ein. Kurz darauf fiel der viel umjubelte Schlusspfiff und ein weiter Sieg für unsere 2. Mannschaft.

Zweites Heimspiel, zweites 6-Punkte-Wochenende! So kann es weitergehen für die “Schwarz-Gelben”!

Vorschau: 3. Spieltag

16-17_03

Zum 2. Heimspiel der Saison empfängt unsere 1. Mannschaft den FSV Großaitingen und unsere 2. Mannschaft bekommt es mit dem Aufsteiger SV Gessertshausen zu tun. Beide Mannschaften gehen jeweils ungeschlagen in die Partien und wollen diese Serie weiter ausbauen.

Mit 4 Punkten aus 2 Spielen kann unsere “Erste” befreit ins Spiel gegen die Nachbarn aus Großaitingen gehen. Aus der Vorsaison hat man nach dem 0:1 noch eine Rechnung offen und möchte diese mit einem Sieg begleichen. Nach der roten Karte im Derby wird uns Stürmer Florian Zuban fehlen. Wie lange er gesperrt sein wird ist noch offen. Ansonsten kann Coach Salih Yilmaz aus den Vollen schöpfen und wird seine Mannen auf die nächsten 3 Punkte einstimmen.

Die “Reserve” hat den Aufsteiger aus Gessertshausen zu Gast und will sich den nächsten “Dreier” sichern. Mit dem Saisonstart seiner Mannschaft ist Georg Pawollek zufrieden und hofft auf einen weiteren Sieg seiner Truppe. Die Gäste haben in ihren ersten zwei A-Klassen Spielen je einen Punkt geholt, wohingegen die 2. Mannschaft 4 von möglichen 6 Punkten auf dem Konto hat . Die Marschroute für Sonntag ist klar: “Die Punkte werden in Lagerlechfeld bleiben!”

Für ein weiteres siegreiches Wochenende auf der Hans-Winkler-Sportanlage, freuen sich die Lechfeldhasen über zahlreiche Unterstützung.

Punkteteilungen am 2. Spieltag

Ergebnisse (2. Spieltag):

TSV Klosterlechfeld – SpVgg Lagerlechfeld 2:2Spielbericht

SV Bergheim – SpVgg Lagerlechfeld II 1:1Spielbericht

Für beide Manschaften war an diesem Wochenende kein Sieg drin, doch man ist weiter ungeschlagen im Ligabetrieb…

Die 1. Mannschaft musste sich nach einem standesgemäßen Derby mit einem Remis zufrieden geben. Nach 90. Minuten hieß das Endergebnis wie bereits im Vorjahr 2:2. Die Lechfeldhasen starteten gut eingestimmt in das Derby und übernahmen das Zepter in die Hand. Bereits in der 4. Minute köpfte Kapitän Steve Lachnit nach toller Flanke von Vincent Igesias die “Schwarz-Gelben” in Führung. Die Klosterer fanden nur sehr schwer ins Spiel und man drückte auf das 2:0. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr konnte La Spina sen. in der 41. Minute den Spielstand egalisieren. Nach der Halbzeitpause machte die “Erste” da weiter, wo sie aufgehört hat. Folgerichtig belohnte man sich in der 56. Spielminute mit der erneuten Führung. In gewohnter Manier tankte sich Simon Wilde über die Außenbahn durch bis in den Strafraum und brachte seine Mannschaft wieder auf die Siegerstraße. Im Verlauf der 2. Spielhälfte wurde es immer hektischer und unruhiger. In der 81. Minute sah Stürmer Florian Zuban nach einer “Unsportlichkeit” die rote Karte und wird den “Schwarz-Gelben” beim nächsten Heimspiel fehlen. Dezimiert spielte man konzentriet weiter um den Sieg über die Zeit zu retten. Ein missglückter Abschlag von unserem jungen Keeper Johannes Lehmann verwertete der Klosterlechfelder Sebastian Korner via Direktabnahme zum 2:2. Dies war dann auch der Endstand, der aus Klosterlechfelder Sicht glücklich war.

Weiterlesen …

Vorschau: 2. Spieltag

16-17_02

Nach dem 6-Punkte-Start in die neue Saison (2. Mannschaft 1:0 gegen VFL Kaufering II, 1. Mannschaft 3:1 gegen Türk SV Bobingen) wartet auf unsere 1. Mannschaft gleich ein Kracher, wohingegen die 2. Mannschaft es mit einem unangenehmen Gegner zu tun hat.

“It’s derby time” heißt es am Sonntag, denn unsere Lechfeldhasen kämpfen beim TSV Klosterlechfeld um die nächsten drei Punkte. Dass diese Partie vollgepackt sein wird mit Spannung und Emotionen, ist im ganzen Landkreis bekannt und wird für viele Zuschauer sorgen. Für unseren Trainer Salih Yilmaz ist es das erste Lechfeld-Derby. Dabei kann er auch wieder auf Tobias Schäll zurückgreifen, der nach seiner Adduktorenverletzung die Fäden im Mittelfeld ziehen wird.

Die “Reserve” reist mit breiter Brust zum SV Bergheim und will sich den nächsten Sieg holen. Mit einer konzentrierter Defensivleistung und etwas mehr Druchsetzungsvermögen im Abschluss können die Mannen um Kapitän Bastian Konietzka den nächsten “Dreier” einfahren. Für Ralf Pawollek , der als Innenverteidiger im Kader der 1. Mannschaft steht, wird Andreas Ernst zwischen den Pfosten stehen.