Von der Vereinsgeschichte, Sportanlagen und Chroniken

Diverse_Themen

Liebe Sportskameraden, mit dem Relaunch der Homepage im Frühjahr 2016 haben wir eine übersichtliche Informationsplattform für Vereinsmitglieder und Interessenten geschaffen, die im Augsburger Land seinesgleichen sucht. Besonders die objektive Berichterstattung der Abteilung Fußball muss hier hervorgehoben werden. Vielen Dank an dieser Stelle an Tobias Herz für seine brandaktuellen und unterhaltsamen Spielberichte. Aber auch die rege Beteiligung der Abteilungen Gymnastik, Tennis und Tischtennis sorgt dafür, dass auf unserer Homepage für Jedermann etwas Interessantes zu finden ist. Trotzdem sehen wir Raum für Verbesserungen…

Daher suchen wir einen ambitionierten Fotografen, der sich bereit erklärt, unsere Sportanlagen (Fußball- und Tennisplätze, Stock- und Kegelbahn, Hallen sowie das Sportheim) einmal ins richtige Licht zu rücken, damit wir Fotos ebendieser auf unserer Webseite präsentieren können.

Es wäre uns eine große Freunde, wenn ein „alter Hase“ die Geschichte der Spielvereinigung (oder Teile davon) nochmals niederschreiben würde. Wir sind uns sicher, dass auch die „Generation Smartphone“ gerne die ein oder andere Anekdote von Früher lesen würde. Vielleicht erklärt sich ja ein Kollege der alten Kameraden bereit? Wie sieht’s aus?

Apropos, alte Kameraden: Bernd Kolei, Spielertrainer der Schwarz-Gelben von März 1979 bis Oktober 1980, machte sich die Mühe allerlei Lechfeld-Lieder und sonstige Klassiker in einer PDF-Datei zusammenzustellen. Bereits am kommenden Sonntag beim Heimspiel gegen den TSV Ustersbach bietet sich die nächste Möglichkeit bei der Lechfeld-Hymne einzustimmen.

Neben unserer Webseite wollen wir auch unser FuPa-Vereinsprofil auf Vordermann bringen. Deshalb suchen wir denjenigen (ehemaligen) Lechfeldhasen, der bis Ende der Saison 2012/2013 die Vereinschronik pflegte. Bitte melde dich, wir versprechen dir auch jede Menge Gerstensaft als Finderlohn!

Abschließend wollen wir Euch noch dazu anhalten, die Kommentarfunktion unter unseren Beiträgen häufiger zu nutzen und auch sonst jegliche Anregungen, die Homepage noch informativer zu gestalten, mit uns zu teilen. Falls Ihr also gerne Fotos knipst, Geschichten erzählt, Chroniken führt oder sonstige Wünsche habt, schreibt einfach eine kurze Email an simon.schweier@spvgg-lagerlechfeld.de.

Steckbrief #12

Im heutigen Steckbrief dürfen wir mit Adrian Senger einen der trainingsfleißigsten Spieler der Spielvereinigung vorstellen. Adi kam im Sommer 2016 nach einer kurzen Auszeit vom Fußball zu den Lechfeldhasen. Zuvor spielte der Offensiv-Allrounder mehrere Jahre beim TSV Bobingen sowie dem TSV Göggingen. Als Adis persönliches sportliches Highlight im Trikot der Schwarz-Gelben muss definitiv sein Siegtreffer in der 89. Spielminute des Abstiegskrachers gegen die „Siedler“ genannt werden. Ein Traumtor, das der Lechfelder „Reserve“ nochmals Hoffnung im Abstiegskampf der Saison 2016/2017 verschaffte. Leider gab es am Ende kein Happy End, aber das ist bekannt. Adi, erhol‘ dich schnell von deinem Hexenschuss, damit du schon bald den nächsten Sieg mit deiner 2. Mannschaft auf dem Fußballplatz feiern kannst!

Steckbrief_Seng-Adri

Lagerlechfelder Sportbote | 2. Ausgabe

Vergangene Woche flatterte schon die 2. Ausgabe des Sportboten in Gräbinger und Lechfelder Briefkästen. Mit der aktuellen Ausgabe unserer Infobroschüre wollen wir die zahlreichen (Neu-)Bürger der Gemeinde auf das umfangreiche Angebot unserer Abteilungen aufmerksam machen. So bietet beispielsweise allein die Gymnastik-Abteilung in diesem Herbst sage und schreibe 18 verschiedene Kurse an. Weiter hatten wir die Möglichkeit mit dem neuen Spielertrainer der 1. Mannschaft (Fußball) ein kurzes Frage-Antwort-Spiel zu spielen. Ein kurzer Auszug aus dem Interview mit Daniel Raffler findet sich ebenso in der 2. Ausgabe des Lagerlechfelder Sportboten wie ein Überblick über das gesamte Sportangebot der Spielvereinigung und eine Tabelle der wichtigen Termine zwischen Oktober und Dezember.

Hier können Sie einen Blick in den Sportboten werfen:

Download

Sportbote Spezial: Interview mit Daniel Raffler

daniel-raffler
Daniel Raffler im Trikot der SpVgg Lagerlechfeld

Was ist für dich der größte Unterschied von der Bayernliga zur Kreisklasse?
Da gibt es sicherlich viele, aber die Einstellung zum Fußball, wie auch die individuelle Qualität der Spieler sind sicherlich zwei wichtige Punkte.

6 Siege, 1 Niederlage! Nach langer Zeit endlich wieder erfolgreicher Fußball! Hättest du das vor der Saison erwartet?
Dass wir erfolgreich sein können ja, damit es so schnell funktioniert nicht ganz. Dennoch ist es nur eine Momentaufnahme und abgerechnet wird zum Schluss.

Wer ist für dich die positive Überraschung der bisher gespielten Spiele?
Ganz klar Wes, er hat sich als Bank in den Verteidigung erwiesen. Leider hat er sich gegen Göggingen schwer verletzt. Auch auf diesem Weg nochmal gute Besserung #comebackstronger

Wie bereitest du dich auf dein Spiel vor? Was ist dein Ritual?
Ich habe nicht wirklich ein bestimmtes Ritual, aber ich versuche mich so gut wie nur irgendwie möglich auf jedes Spiel vorzubereiten. Ganz gleich ob für mich selber, was z.B. Ernährung und Schlaf anbelangt, aber auch die Stärken, Schwächen und Spielsysteme der anderen Mannschaften zu analysieren, um entsprechend taktische dagegen vorzugehen.

Weiterlesen …

Steckbrief #11

Unser Steckbrief ist zurück! Fünf Tore in sechs Einsätzen, so lautet die Quote des aktuell torgefährlichsten Akteurs der 2. Mannschaft, Maximilian Klein. Vergangene Saison durfte Maxi noch den Meistertitel mit der JFG Lechfeld feiern, jetzt will der 18-jährige Stürmer die Lechfelder „Reserve“ zum direkten Wiederaufstieg in die A-Klasse verhelfen. Dabei setzt unser „Neuzugang“ auf eine manchmal etwas unkonventionelle Art Fußball zu spielen… aber davon sollten Sie sich bei einem unserer Heim- oder Auswärtsspiele selbst überzeugen!

Steckbrief_Klei-Maxi