Die “Erste” überollt die Yilmaz-Elf!

Ergebnisse (17. Spieltag):

SpVgg Lagerlechfeld – DJK Göggingen 6:0 – Spielbericht

SpVgg Lagerlechfeld II – VFB Mickhausen 2:2 – Spielbericht

4 Punkte gab es am Wochenende beim ersten Heimspiel im Jahr 2018!

Die 1. Mannschaft überollt DJK Göggingen mit 6:0 und der ehemalige Trainer Salih Yilmaz kann froh sein, dass seine Schützlinge nicht noch mehr Gegentore hinnehmen mussten. Gleich von Beginn an ging es nur in eine Richtung, nämlich auf das Tor der Gäste aus Göggingen. Es dauerte bis zur 17. Spielminute ehe die Schwarz-Gelben endlich jubeln durften. Auf der Außenbahn lief Wirbelwind Simon Wilde seinen Gegenspielern davon und bediente Neuzugang Fabian Lutz, der sein ersten Tor für die Lechfeldhasen feiern konnte. Keine drei Minuten später netzte dann Coach Daniel Raffler nach Vorarbeit von Vincent Iglesias zum ersten Mal ein. Die Defensive um Abwehrchef Wesley Baze hatte an diesem Tag einen relativ ruhigen Job und so ging man hochverdient mit einer 2:0 Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel gelang Coach Raffler innerhalb von 11 Minuten ein lupenreiner Hattrick. Die Tore wurden von Simon Wilde (2x) und Fabian Lutz vorbereitet. Die Gäste vom DJK fanden keinen Zugriff und so spazierten die Schwarz-Gelben zum langersehnten Sieg. In der 90. Spielminute erhöhte Nikolai Kosak nach Vorarbeit von Walter Bitz noch auf 6:0. Die Yilmaz-Elf kam vollkommen unter die Räder und die Raffler-Elf hätte höher gewinnen können, wenn man die Chancen gemacht hätte. Am Ende steht ein nie gefährdeter Sieg zu Buche und die Lechfeldhasen sind zurück auf der Erfolgsspur.

Mit dem Schlusspfiff kassierte die 2. Mannschaft den unnötigen Ausgleich und muss sich mit einem Remis zufrieden geben. Nach den Toren von Maximilian Klein und Florian Zuban führte die “Zweite” bis zur 81.  Spielminute mit 2:0 und ärgerte den favorisierten Gast aus Mickhausen. Doch dann verkürzten die Gäste auf 2:1 und konnten in aller letzten Minute einen Punkt vom Lechfeld entführen. Die zum Vergleich zur Vorwoche stark verbesserte Leistung der Hausner-Elf lässt hoffen, dass der lang ersehnte nächste Sieg schon am kommenden Sonntag eingefahren wird.

Am Montag konnte die Raffler-Elf den freien Tag nutzen und in einem Testspiel gegen die Bezirksliga Mannschaft des Kissinger SC antreten. Auf der heimischen Hans-Winkler-Sportanlage gelang ein 2:2, welches mit einer sehr guten Leistung der Schwarz-Gelben erzielt wurde. Die Tore für die Lechfeldhasen resultierten aus einem Eigentor und Simon Wilde konnte seine starke Leistung mit einem Schuss ins lange Eck krönen.

Schreibe einen Kommentar