Staudenteams liegen den Lechfeldhasen nicht!

Ergebnisse (12. Spieltag):

SpVgg Lagerlechfeld – TSV Ustersbach 0:1 – Spielbericht

SpVgg Lagerlechfeld II – TSV Ustersbach II 2:0 – Spielbericht

Zweites Spiel gegen ein Stauden-Team, zweite Niederlage für die Lechfeldhasen!

Für die 1. Mannschaft bleibt der Fluch bestehen und man musste die zweite Niederlage der Saison hinnehmen! Gegen die tief stehenden Ustersbacher taten sich die Schwarz-Gelben schwer und konnten ihre Offensivstärke nicht ausspielen. Die Gäste aus den Stauden wurden meist durch Standards gefährlich, die vom Ex-Profi Cosmin Uilacan scharf in den Lechfelder Sechzehner geschlagen wurden. Der Spielaufbau über Abwehrzentrale Ralf Pawollek konnte ungestört gestartet werden, da sich der TSVU stets bis zur Mittelinie fallen lies. Hier war Geduld gefragt und die Raffler-Elf erarbeitete sich die ein oder andere Chance. Einzig und allein der letzte entscheidende Pass wurde entweder zu ungenau gespielt bzw. die Torchance leichtfertig vergeben. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel bot den Zuschauern das identisch gleiche Spiel wie in Hälfte eins. Die „Erste“ hatte mehr Ballbesitz und Ustersbach hielt dagegen. Als der eingewechselte Florian Zuban das Abwehrbollwerk scheinbar knacken konnte, pfiff der Unparteiische zur Verwunderung aller ab und lies den Vorteil nicht laufen. Der schnelle Stürmer wäre im 1-gegen-1-Duell durch gewesen und so gab es nur einen Freistoß aus dem Halbfeld. Kurz darauf bekam dann das Stauden-Team einen Standard und diesen setzte Cosmin Uilacan an die Querlatte. Die Spannung stieg allmählich und Hektik kam auf. Die Raffler-Elf drückte auf den sehnlich erwarteten Führungstreffer und Ustersbach nutzte die Räume für Konter. In der 81. Spielminute kam dann das einzige Tor an diesem Tag. Die Gäste überspielten die Lager-Abwehr und Stefan Kraus köpfte das 0:1 nach Flanke von Martin Kraus. Was nahezu jeder sehen konnte, nur anscheinend nicht der Schiedsrichter: der Torschütze stand bei der Ballabgabe klar im Abseits! So musste man in den letzten Minuten alles nach vorne werfen, doch das Abwehrbollwerk konnte man an diesem Tag einfach nicht knacken. Zwei Niederlagen musste man nun in dieser Saison hinnehmen, steht aber trotzdem auf dem 2. Tabellenplatz und hat nun gegen SpVgg Langerringen das letzte von 4 Spitzenspielen vor sich! Mund abwischen und weiter machen!

Unser Timo Kirchmeyer hat sich bereit erklärt den Bericht der 2. Mannschaft zu verfassen und hier sein erster Bericht:

Nach dem Derbysieg der letzten Woche hieß es für die 2. Mannschaft gegen den TSV Ustersbach II an diesen Erfolg anzuknüpfen. Ein Sieg war Pflicht, um den Kontakt zur Spitzengruppe nicht zu verlieren.
Die Hausner-Elf startete sicher ins Spiel und drückte bereits nach wenigen Minuten auf den Führungstreffer. Nachdem Fabian Scharf sich über die rechte Außenbahn durchkämpfen konnte, brachte Maxi Klein die Spielvereinigung in der 6. Spielminute verdient mit 1:0 in Führung. Danach verpassten die Lechfeldhasen den Vorsprung auszubauen und die Gäste spielten offensiver. Effektive Angriffe gab es aber wenige. Lediglich eine gefährliche Situation entstand, als ein Ustersbacher allein auf das Tor der Schwarz-Gelben zulaufen konnte. Den Torabschluss konnte der souverän auftretende Torhüter Johannes Lehmann jedoch sicher parieren.
Nachdem Fabian Scharf in der 30. Minute verwarnt wurde, zog er in der 40. ein unabsichtliches taktisches Foul und wurde mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen. Nun war eine taktische Höchstleistung gefordert.
In der zweiten Spielhälfte bekamen die Lechfeldhasen einen vielversprechenden Freistoß aus knapp 20 Metern zugesprochen. Schütze Tobias Fischer scheiterte zweimal an der Mauer, ehe Valentin Zahn das Runde ins Kreuzeck knallte: 2:0.
Im weiteren Verlauf strahlten die Ustersbacher trotz Überzahl keine große Torgefahr aus. Die Hausner-Elf zeigte eine klasse Defensiv-Leistung und lies keine gefährlichen Torchancen zu.
Somit sichert sich die „Zweite“ drei Punkte und möchte weiter an der Erfolgsserie anknüpfen.

Weitere Ergebnisse am 12. Spieltag – Kreisklasse Augsburg Süd:

TSV Königsbrunn – FC Haunstetten 0:1; FC Kleinaitingen – FSV Inningen 4:1; FSV Großaitingen – DJK Göggingen 3:0; Türk SV Bobingen – SpVgg Langennufnach 1:2; SV Untermeitingen – SpVgg Langerringen 1:1

Weiter Ergebnisse am 12. Spieltag – B-Klasse Augsburg Süd:

TSV Königsbrunn II – FC Haunstetten II 0:1; FC Kleinaitingen II – FSV Inningen II 0:1; FSV Großaitingen II – VFB Mickhausen 3:3; TSV Klosterlechfeld II – TSV Straßberg 0:8; SV Untermeitingen II – TSV Walkertshofen II 0:2

 

Schreibe einen Kommentar