Die Nummer 1 auf dem Lechfeld bleiben die Lechfeldhasen!

Ergebnisse (11. Spieltag):

SpVgg Lagerlechfeld – SV Untermeitingen 3:1 – Spielbericht

SpVgg Lagerlechfeld II – SV Untermeitingen 3:1 – Spielbericht

Derbysiege, die Tabellenführung und ein Tag voller Highlights wurde den zahlreichen Zuschauern geboten!

Jeder der in den letzten Wochen ein Spiel der 1. Mannschaft gesehen hat, bekam einiges geboten! Nach dem Triumph im Spitzenspiel stand das Derby an und man sah wieder ein Spiel voller Highlights. Vor Spielbeginn heizten Coach Daniel Raffler, Vize-Kapitän Helle Baumgart und Kampfmaschine Fuja Zuban die Jungs auf die bevorstehenden 90 Minuten ein. Die Ansprache im traditionellen Kreis vor Spielbeginn, filmte unser Gast Niclas vom 11Freunde-Magazin und die Gänsehautstimmung kann hier nochmals mitgenommen werden. Mit diesen Worten, mit denen alles gesagt war, starteten die Schwarz-Gelben genau nach Plan und gingen bereits in der 3. Spielminute in Führung. Coach Daniel Raffler nutzte eine Unsicherheit in der Abwehr des SV Untermeitingen aus und knallte den Ball zur 1:0 Führung in die Maschen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit spielten die Lechfeldhasen souverän nach vorne, konnten jedoch nicht zwingend vor das Tor von SVU-Keeper Christian Müller. Die Gäste aus Untermeitingen waren meist durch Standards gefährlich oder kamen über die schnellen Sturmspitzen Max Eder und Felix Thoma zu Chancen, die jedoch nicht gefährlich genug waren. Nach der Halbzeit kam die Sandner-Elf besser aus der Kabine, in der die Raffler-Elf anscheinend noch gedanklich war. So schoss Markus Mack in der 48. Spielminute den Ausgleich für die Grün-Weißen nach toller Kombination mit Done Sandner. Den Weckruf von Simon Wilde „Jetzt wacht’s mal auf…“ folgten seine Mitspieler und die „Erste“ nahm wieder das Heft in die Hand. 53. Spielminute: Simon Wilde tankte sich auf der linken Seite in gewohnter Manier bis zur Grundlinie durch, lag ab auf Daniel Raffler, der wiederum bediente Niko Kosak, der zur 2:1 Führung einschob. Keine 5 Minuten später das gleiche Bild. Nur erhöhte hier Coach Raffler selbst auf 3:1 nach Vorlage von Simon Wilde. Der SVU schmiss nun alles nach vorne, konnte jedoch die Abwehr um Kapitän Steve Lachnit nie ernsthaft in Bredouille bringen. Lediglich ein Kopfball von Coach Done Sandner landete an der Querlatte der Lechfeldhasen. Kurz vor Schluss kam es dann zu einem Highlight, das vermutlich noch nie jemand selbst erlebt hat! Ja man hört und staunt! In der Kreisklasse Augsburg Süd gab es den ersten Flitzer! Umjubelt von den Zuschauern der rappelvollen Hans-Winkler-Sportanlage wurde der junge Mann dann vom präsenten Ordner-Team abgeführt. Danach war dann Schluss und die Schwarz-Gelben stehen wieder auf Platz 1! Ein Derby wie es im Buche steht und ein toller Tag für die Schwarz-Gelben! Wir bedanken uns nochmals bei Anna Böck und Christa Rieder, die den DKMS-Stand beaufsichtigt haben. Bei allen Freiwilligen, die sich bei den beiden registrieren haben lassen. Bei Niclas von den 11Freunden und Christian Kruppe von der Schwabmünchner-Allgemeinen / Radio Schwabmünchen.

Auch bei der 2. Mannschaft lief es am Sonntag. Nach Rückstand sorgte Tobias Fischer schnell wieder für den Ausgleich. Alex Etzig verwandelte dann noch in der 20. Spielminute den fälligen Elfmeter zum 2:1 gegen seinen ehemaligen Verein. Fabi Scharf erhöhte dann noch auf 3:1 und die Hausner-Elf feierte ebenfalls den Derbysieg.

Weitere Ergebnisse am 11. Spieltag – Kreisklasse Augsburg Süd:

FC Haunstetten – TSV Ustersbach 3:1; SpVgg Langerringen – Türk SV Bobingen 3:1; SpVgg Langenneufnach – FSV Großaitingen 0:0; DJK Göggingen – TSV Haunstetten II 3:2; ASV Hiltenfingen – FC Kleinaitingen 5:3; FSV Inningen – TSV Königsbrunn 2:4

Weiter Ergebnisse am 11. Spieltag – B-Klasse Augsburg Süd:

FC Haunstetten II – TSV Ustersbach II 3:1; TSV Walkertshofen II – TSV Klosterlechfeld II 5:1; ASV Hiltenfingen II – FC Kleinaitingen II 2:2; FSV Inningen II – TSV Königsbrunn II 1:0; TSV Straßberg – FSV Großaitingen II 5:0; VFB Mickhausen – SSV Obermeitingen 2:2

1 thought on “Die Nummer 1 auf dem Lechfeld bleiben die Lechfeldhasen!

Schreibe einen Kommentar