Schwäbischer mini-Meister 2016

20160410_142857

Am 10.04.16 fand in Thannhausen der schwäbische Entscheid der mini-Meisterschaften statt. Dieser Event stellt das größte Verbandsturnier in ganz Deutschland dar und hat die jungen Jahrgänge als Zielgruppe. In den Orts- und Kreisentscheiden konnten sich Spieler bis 12 Jahren in drei Klassen für diesen Event qualifizieren. Dabei dürfen nur Kinder mitspielen die noch keine Spielberechtigung haben und auch kein offizielles Verbandsturnier spielten. Dies gilt wie gesagt als größter Nachwuchswettbewerb Deutschlands. In Thannhausen waren diesmal 110! Aktive am Start.

Aus unserem Ort haben sich mit Daniel Neimeier und André Remenar zwei Spieler in den Klassen II (9 bis 10 Jahre) und III (bis 8 Jahre) für den Bezirk Schwaben qualifiziert. Für beide war schon das ein riesen Erfolg. Allerdings entwickelte sich das Turnier für die Beiden in völlig verschiedene Richtungen. Beide spielten gutes Tischtennis und gaben alles. Allerdings reichte es für Daniel leider nicht zu einem Sieg und er musste schon nach der Gruppenphase die Segel streichen. Trotzdem konnte er zufrieden sein mit seinen Spielen.
André galt von vornherein als einer der Favoriten in seiner Klasse. Wie er diese Rolle dann eindrucksvoll bestätigte, war dann doch nicht zu erwarten. Um es kurz zu machen… Er gewann sämtliche Gruppenspiele ohne Satzverlust und auch in der folgenden K.o.-Runde gab er sich keine Blöße und war nicht einmal in Bedrängnis. So gewann er seine Altersklasse ohne Satzverlust und qualifizierte sich eindrucksvoll für den Verbandsentscheid (Bayernentscheid) am 7.5.16 in Wackersdorf. Dort erwarten ihn dann allerdings wohl deutlich stärkere Gegner. Egal wie, dieser Erfolg ist sicherlich schon ein Highlight in seiner noch jungen TT-Karriere. Daniel wird es nächstes Jahr noch einmal versuchen und dann sicherlich die ersten Siege einfahren. Letztlich soll es den Kids einfach nur Spaß machen und sie für die Sportart Tischtennis begeistern. Dies ist wohl gelungen und wird hoffentlich den ein oder anderen dazu animieren sich ebenfalls mit dem kleinen Ball zu beschäftigen.
Gratulation an beide Spieler und viel Erfolg bei der Bayerischen…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.